Eisenach Online

Werbung

«Thüringer Lichtringe» erstrahlen auf dem Leuchtberg

Der Berliner Lichtkünstler Eckhard Roth wird am 3.Oktober um 18.00 Uhr den Leuchtberg, der zwischen Behringen und Friedrichswerth 350 m über dem Meeresspiegel herausragt, illuminieren. Die Schirmherrschaft über das Projekt hat die Landtagsabgeordnete Evelin Groß (CDU) übernommen.

Das Jahr 2015 wurde von der UNESCO als internationales «Jahr des Lichtes» ausgerufen. Zum Tag der Deutschen Einheit 2014 wird das Kunstprojekt «Thüringer Lichtringe» eingeschaltet und soll ein Jahr lang Nacht für Nacht den Leuchtberg zum Strahlen bringen.

Zwei Lichtringe, bestehend aus mehr als 40 einzelnen Lichtsäulen werden in die thüringische Landschaft installiert.

Geplant hat Eckhard Roth eine Ellipse aus roten Lichtsäulen mit einem Durchmesser von 300 m und einen Kreis aus blauen Lichtsäulen in der Ellipse mit einem Durchmesser von 60m. Die Lichtringe erinnern an Stonehenge, einen faszinierenden Ort, an dem die Vergangenheit mit der Zukunft in der Gegenwart verbunden ist.

Dadurch wird der Leuchtberg zu einem modernen und magischen Ort, der im Zeitalter von Google Earth, Satelliten und Flugzeugen weltweit und grenzüberschreitend strahlt.

Sie sind recht herzlich eingeladen am 3. Oktober 2014 um 18 Uhr, wenn der Leuchtberg in hellem Licht erstrahlen wird.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top