Eisenach Online

Werbung

Traditionelles Chinesisches Frühlingsfest im Nachbarschaftszentrum

Die Chinesin Jian Chen möchte ab dem 13. Februar in der Volkshochschule (VHS) Eisenach interessierten Eisenachern das traditionelle Frühlingsfest nahe bringen. Es ist das bedeutendste chinesische Fest im Jahr und nimmt in China eine ähnliche Stellung ein, wie hierzulande das Weihnachtsfest.

In dem VHS-Kurs erfahren die Teilnehmer alles über Bräuche, Traditionen und Besonderheiten des chinesischen Neujahrfestes. „Chinesisches Neujahr“ ist übrigens die westliche Bezeichnung für das Fest. Die Chinesen selbst nennen es einfach „Neujahr“, „Frühlingsfest“ oder „Frühjahrsfest“. Gemeinsam mit der Kursleiterin werden die Teilnehmer chinesische Maultaschen, festliche kalte Gerichte und Salate zubereiten.

Zusätzlich zur Kursgebühr von 19,80 Euro sind 15 Euro pro Person für Lebensmittel und sonstige Materialien an die Kursleiterin zu entrichten. Der Kurs erstreckt sich über sechs Unterrichtsstunden und findet im Nachbarschaftszentrum, Goethestraße 10a statt.

Das Anmelden für den Kurs (Nr. 15H307102) ist entweder persönlich in der VHS (Schmelzerstraße 19, Eisenach) oder per Fax (03691 / 293230) möglich. Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unter www.eisenach.de – Rubrik „Kultur“ – Menüpunkt „Volkshochschule“. Dort gibt es auch weiterführende Informationen zu allen Kursangeboten. Auskünfte sind auch telefonisch unter 03691/29320 erhältlich.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top