Eisenach Online

Werbung

Volles Programm auf 16 Bühnen! > Streetlive

Das Kultur und Kneipenfestival am 6.5.2017 in Eisenach • ermäßigter Vorverkaufläuft

Eine einmalige musikalische Welle wird am 6. Mai über die Eisenacher Innenstadt rollen. Im Rahmen des Refomationsjubiläums werden sich zum Kultur- und Kneipenfestival „Streetlife“ 16 musikalische Projekte auf 16 Bühnen präsentieren. Mit einem Armbändchen können die Besucher durch „Luthers liebe Stadt“ pilgern und ab 21:00 Uhr die vielfältige Musik und Kultur genießen. Die Künstler spielen zu jeder vollen Stunde ein Set von jeweils ca. 40 Minuten, so haben die Gäste Zeit, zur nächsten Bühne zu wechseln. Ob Gospel, Rock‘n‘Roll, Salsa, Theater, Singer & Songwriter oder Country, Oldies, Rock, Pop, Folk, Blues und Soul – es sind vor allem Eisenacher und regionale Künstler, die die künstlerische Vielfalt ihrer Heimat präsentieren. Dabei bieten nicht nur die Kneipen und Hotels eine Bühne, sondern auch drei Kirchen und das Theater am Markt. 
Der Einlass ist in der Regel ab 19 Uhr, der 
Beginn auf  21 Uhr und das Ende auf 1 Uhr festgelegt. Der Vorverkauf startet ab 13. April in allen teilnehmenden Kneipen und Hotels sowie in der Tourist-Information am Markt für ermäßigte 10 Euro. An der Abendkasse sind die Tickets für 12 Euro bei allen teilnehmenden Gastgebern zu erwerben. Das umfangreiche Festivalmagazin mit allen Infos ist ebenfalls in allen teilnehmenden Location und in ausgewählten Geschäften der Stadt zu haben. Veranstalter des Festivals ist die Eisenacher Agentur setzepfandt&partner.

Das Programm: Im Theater am Markt geht es schon 19:30 Uhr mit dem Theaterstück: „Der Revisor“ los. Ab 22 Uhr spielen dort Bertram & Hadi in der Bar im ersten StocK. Der Eisenacher Schlagzeuger Bertram David und der Syrer Hadi Afouf Yassin würzen internationale Songs mit arabischen Einflüssen. In der Georgenkirche findet ab 21 Uhr ein Orgelmarathon mit Gastorganisten der Eisenacher Partnerstätte statt. Dieses Konzert kann man kostenfrei besuchen. Zum gleichen Zeitpunkt starten auch die anderen Programme. In der Annenkirche lädt von 21 Uhr bis 23 Uhr der Gospelchor Eisenach zu einem Mitmachkonzert. Die Texte der eingängigen und mitreißenden Melodien werden über eine Leinwand kommuniziert. Eine Beatlemania wird die Nikolaikirche erleben. The Pumpkins entführen in die wilden 60er mit den Songs der Beatles. Aus Ruhla kommt das Duo 2stimmig. Im Corners Club huldigen Sie musikalisch ihren Helden der 80er- und 90er. In der Altdeutschen Bierstube werden durch die Eisenacher Band 3amPeer 50 Jahre Rockgeschichte zelebriert. Mit Songs von Nena bis Depeche Mode und einer zeitgemäßen Show begeistert die fünfköpfige Advance-Band im Kamco Tanzclub. Bei Uwe im Klappertopf sitzen die beiden Haudegen vom Duo Diesel an den Gitarren und spielen legendäre Country- und Oldiesongs. Rau und ehrlich fackeln die 4 Musiker der Rokkers ihre energiegeladene Show von AC/DC, Metallica bis Stones im Augustiner Bräu ab. SalsaChe um die kubanische Sängerin Mireya bringt karibisches Feeling mit Mambo, Son, Rumba und etwas Cha Cha in die Alte Schule. Die Eisenacherin Sandra Peschke hat mit ihrer Band ein Heimspiel im Schorsch’l – mit feinstem Acoustic Cover werden sie für Begeisterung und vole Hütte bei Watson sorgen. Ebenfalls aus Eisenach kommt die Band „Doolin Tunes“ – Tanya Ebenau und Sascha Wenzel harmonieren im Irish-Pub O’tooles bei Folk & Blues. Auf der Bühne im Thüringer Hof stehen die fünf smarten Herren der Silverballs auf der Bühne und zelebrieren ihre „Jumpin Hot Rock’n’Roll Mission“ mit Boogie, Jive und Rock’n’Roll. Einer der bekanntesten Eisenacher Jazzgrößen, Stanley Blume, verwöhnt die Gäste mit seinem Quartett und den Sounds of Jazz in der Brasserie im Hotel Glockenhof. Mit Quetsche, Posaune und Trommel geht es im Kartoffelhaus über Tisch und Bänke, wenn die Partyritter ihr Bühnenspektakel mit Kultschlagern und Partykrachern abfeiern. Zu einer Noche Chilena empfangen Alexandra Husemeyer und Libor Fiser die Festivalgäste in der schönen Bar im Hotel Kaiserhof. Die Eisenacher Künstler unterhalten mit Geschichten voller Emotionen und Erotik der einzigartigen Isabell Allende sowie entspannten südamerikanischen Gitarrenklängen, Snacks und Wein.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top