Eisenach Online

Werbung

Von Weltraumpiraten und Art Déco Diktatoren

Ab Samstag dem 19.11.2016 erscheint die Anthologie „Weltensprünge“ der beiden Autoren Karlheinz Bauer und des gebürtigen Eisenachers Sascha Schlüter. Das Werk erscheint im Twenty Six – Verlag und ist ausschließlich als eBook bei allen Buchhändlern erhältlich.

In der Unendlichkeit von Zeit und Raum existieren unzählige Welten, die voller aufregender Abenteuer stecken.
 Egal ob skrupellose Weltraumpiraten, die Wert auf gewaschene Hände legen oder magische Heldentrios bei fantastischen Kampfturnieren. Diese Anthologie verleiht Einblicke in Universen, die unterschiedlicher nicht sein können und zugleich viele Ähnlichkeiten mit dem unseren besitzen. Geschichten über Kassettenrecorder aus fremden Dimensionen oder faschistische Art Déco Regime vermitteln eine universelle Tatsache: Egal wo in diesem Universum der unendlichen Eventualitäten, es wird überall geliebt und gelitten, gekämpft und geflüchtet, gewonnen und verloren. Die beiden Autoren Sascha Schlüter und Karlheinz Bauer zeigen in liebenswerter Absurdität und entwaffnendem Witz, dass „Die Anderen“ gar nicht so anders sind als wir. Bereits jetzt ist die Anthologie in den Top100 der vorbestellbaren Bücher bei Amazon.

Sascha Schlüter wurde 1989 geboren und wuchs bis zu seinem 18. Lebensjahr in Eisenach auf. Er studierte er an der renommierten Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin. Anschließend arbeitete er als Hörspielsprecher und machte nebenbei eine Weiterbildung zum Theaterpädagogen.

Karlheinz Bauer wurde am 27. Juni 1953 in Bamberg geboren. 1969 zog er nach Berlin und arbeitete dort erst als gelernter Fernmeldetechniker, später als IT-Techniker. Seit 1986 arbeitet er an drei renommierten Berliner Schauspielschulen als Fechtlehrer.

Mehr Informationen über das Buch und die Autoren gibt es unter www.weltensprünge.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top