Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Tobias Kromke • www.flashlight-tk.de / Sommergewinnszunft Eisenach e.V.

Beschreibung:
Bildquelle: © Tobias Kromke • www.flashlight-tk.de / Sommergewinnszunft Eisenach e.V.

Vorverkauf für Sommergewinns-Kommersch beginnt

Am Donnerstag, den 1. Dezember, beginnt der Kartenvorverkauf für die Sommergewinns-Kommerschabende. Die beliebten Vorabende zum Eisenacher Frühlingsfest finden am Freitag, den 17. und Samstag, den 18. März 2017, ab 19.30 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle statt – wie immer eine Woche vor dem großen Sommergewinns-Festumzug, der dann am 25. März durch Eisenach zieht. Wer für das Weihnachtsfest noch ein passendes Geschenk sucht, der sollte sich schnell die Karten für den Sommergewinns-Kommersch zum unveränderten Preis von 17 oder 15 Euro in der Tourist-Information im Stadtschloss sichern.

Geboten wird zu den Kommerschabenden ein buntes, etwa dreistündiges Programm mit Musik, Tanz und Stiegker Humor. Neben Frau Sunna und Herrn Winter sind auch das Wartburgensemble, der Tanzverein Eisenach, die Stiegker Frauen der Festhallenreinigung und die Wänst vom Stiegk. Die Originale Hermine und Schorsch werden zum einen die Begebenheiten in der Stadt Revue passieren lassen, aber internationale Musik vergangener Zeiten aufleben lassen. Weitere musikalische Einlagen gibt es vom Fanfarenzug der Wartburgstadt Eisenach, der im kommenden Jahr sein 25 jähriges Bestehen feiert und den Blütenfrauen der Zunft sowie Lenz-Darstellerin Anna Heß. Auf weitere 25 Jahre auf der Kommerschbühne blicken ebenfalls die Germanen der Sommergewinnszunft zurück. Man darf sicherlich gespannt sein, was sich diese zu ihrem Jubiläum einfallen lassen werden. Auch Poetry-Slamer Matthias Klaß ist wieder in gewohnt wortgewandter Weise mit dabei. Erstmals wird es eine Samba-Show, musikalisch vertont von der Band Sin Nombre und den teilnehmenden Tanzgruppen geben, die ein echtes Highlight werden wird.

Natürlich darf der Anstich des Sommergewinns-Festbieres durch die Hopfenkönigin und die Hopfenprinzessin nicht fehlen. Für den guten Blick von allen Plätzen sorgt wieder eine Großbildleinwand, auf der das Geschehen auf der Bühne verfolgt werden kann. Im Anschluss an das Programm lädt die Band Hainichfeuer wieder dazu ein, dass Tanzbein zu schwingen.

Foto: Wartburg-Ensemble zum Kommersch 2016.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top