Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Weihnachtsmarkt auf der Wartburg

Bereits zum 6. Mal laden die Wartburgstiftung und das Wartburghotel zum «Historischen Weihnachtsmarkt» auf der Wartburg ein. Der Markt ist über die Grenzen Eisenachs und Thüringens hinaus bekannt und wird auch in diesem Jahr wieder tausende Gäste anziehen. Zahlreiche Busunternehmen haben Reisen zum Markt gebucht und so wird es an den Wochenenden 2./3. Dezember, 9./10. Dezember und 16./17. Dezember wieder einen großen Ansturm auf die Burg geben. Die Eisenacher sind auch in diesem Jahr wieder gut beraten, auf die Wartburg zu laufen oder das Angebot der KVG zu nutzen.

Kerzenzieher, Glasbläser, Zinngießer, Gewandmeisterinnen, Laternenbauer, Seifensieder, Steinmetze, Kräuterfrauen, fahrende Händler bieten ihre Waren im geschichtsträchtigen Ambiente feil. Rund 40 Händler sind mit ihren Ständen auf der Wartburg zu finden.
Musikanten und Narren sind vor und in der Burg, vor dem Hotel oder am Tugendpfad unterwegs. Natürlich ist auch für Speis und Trank bestens gesorgt.
Im Palas gibt es Gesang und Puppenspiel. Auf die Wartburg kommt das Puppenspieltheater Freiberg. Auch eine mittelalterliche Sauna wird im hinteren Teil der Burg aufgebaut und lädt mutige Gäste ein.

An den Abenden gibt es im Palas Adventskonzerte, die jedoch schon Anfang dieses Jahres ausverkauft waren.
Der Markt ist Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In den zwei Euro Wegezoll ist der Besuch des Palas und des Museums eingeschlossen.

Aufbau der Buden für den historischen Markt auf der Wartburg

Rainer Beichler |

Werbung
Top