Eisenach Online

Werbung

Wie Stars und Sternchen…

Feierfreudige Erwachsene sind am Samstag, 29. März zu einer Party mit Luxusfaktor in das Pressenwerk Bad Salzungen eingeladen. Ab 18.30 Uhr wird dort der rote Teppich ausgerollt und Veranstalter Michael Heidinger erwartet mit seinem Team die Gäste, die sich zur nunmehr vierten Auflage der «Ü30-Party Deluxe» ein Stelldichein geben. Die Luxusvariante der landläufig üblichen Ü-30-Veranstaltungen lockt mit einem stilvollen Ambiente und extravaganter Dekoration. Die Party beginnt in diesem Jahr bereits um 19 Uhr. So bleibt allen Gästen Gelegenheit, die Leckereien am Fingerfood-Büffet auf der Galerie des Pressenwerks in Ruhe zu genießen. Dazu gibt es bis 20 Uhr Prosecco und frisches Fassbier gratis. Außerdem können sich alle Gäste wie Stars und Sternchen auf dem roten Teppich von Profifotografin Antje Bittorf fotografieren lassen.
Erstmals treten in diesem Jahr ein Saxophonist und eine Sängerin auf. Im Zusammenspiel mit einem DJ wollen sie im großen Saal für ausgelassene Partystimmung sorgen. Dabei laden auch viele Titel zum Zusammentanzen ein. Denn Michael Heidinger weiß: «Wer über 30 ist, hat andere Ansprüche an einen Partyabend als Teenager und Jugendliche. Erwachsene Partygänger wollen gern auch mal klassischen Disco-Fox tanzen.» Im kleinen Saal legt DJ Marcello Feten-Hits aus Rock, Pop und Neuer Deutscher Welle auf.
An der leuchtenden Cocktailbar werden Champagner, raffinierte Cocktails und Premium-Spirituosen vom Profi-Mixer ausgeschenkt. Ein separater Stand lädt zum Weingenuss.

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort erhältlich. Tickets können über den Onlineshop auf www.ue30-deluxe.de, in den Geschäftsstellen von STZ und Freies Wort, bei TW-Werbung (Dermbach), Matheo Catering HirschBar (Schweina), gamebuy-me (Bad Salzungen) und im Landhotel «Zur Grünen Kutte» (Bernshausen) erworben werden.

Die Karten kosten im Vorverkauf 19,50 Euro (Abendkasse 24 Euro) inklusive aller Gebühren sowie einem Büffetgutschein über 3 Euro. Damit die anwesenden Gäste mehr Platz zur Verfügung haben und das Party-Konzept noch besser zur Geltung kommt, reduziert Veranstalter Michael Heidinger in diesem Jahr die möglichen Besucherzahlen um 25%.
Da der Vorverkauf sehr gut angelaufen ist und schon rund dreiviertel der Karten verkauft sind, wird es in diesem Jahr voraussichtlich keine Abendkasse geben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top