Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Amtswechsel in Bad Salzungen

Freitag 0.00 Uhr endet die Amtszeit von Landrat Dr. Martin Kaspari. Er geht in den verdienten Ruhestand. «Ich konnte mich sechs Jahre auf diesen Tag vorbereiten», so Dr. Kaspari. Trotzdem sei es ein ungewöhnliches Gefühl. «Ich werde Samstag auf alle Fälle wieder früh aufstehen». Er sei ja ein normaler Mensch und da warten der Garten, Bäume die geschnitten werden wollen, der kaputte Zaun, die Garage die aufgeräumt werden muss und natürlich die Familie. Ganz alltägliche private Probleme habe ja ein Landrat auch zu lösen.
Noch drei Entscheidungen gab es am Freitag als Landrat noch zu treffen. Nur hoffe er, dass er nicht im Amt eingeschlossen werde. Den Generalschlüssel hatte er bereits am Morgen seinem Nachfolger Reinhard Krebs übergeben.
Doch dies war nicht das Einzige. «Ich erinnere mich an meine Übergabe als ich als Landrat die Unterlagen von Herrn Uth bekam», so der scheidende Landrat. Es war wohl eine der gründlichsten Übergaben in Thüringen.
Zahleiche Ordner und Mappen liegen nun vor Krebs. Übergabeprotokolle, Verträge, Vereinbarungen, Einschätzungen der Fachbereiche, Adressenaufstellungen, Beteiligungen des Kreises an Betrieben, Stellenbeschreibungen.
Zu den Dokumenten gehören auch die Wahlergebnisse 2006. «Wenn sie sich einmal freuen wollen», Dr. Kaspari zu Krebs.
Im Schrank habe er auch noch ein Kissen gefunden, falls er einmal im Amt übernachten sollte, doch eine richtige Ecke zum Schlafen habe er nicht gefunden.

Zum Landratsamt gehören rund 600 Mitarbeiter und weitere 2000 in Betrieben mit kommunalen Anteilen.
Und auf diese setzt der neue Mann im Amt, Reinhard Krebs. Er kennt ja schon die Verwaltung, war zuvor Leiter des Landwirtschaftsamtes in Eisenach. «Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die Weichen im Wartburgkreis sind gut gestellt.»
Am Freitag stimmt er sich noch mit seinen beiden Beigeordneten ab und wurde im Amt vorgestellt.
«Meine beiden Bücher, die ich jetzt lesen wollte, werde ich stehen lassen. Zu viele Akten müssen zunächst eingesehen werden», so der neue Landrat des Wartburgkreises Reinhard Krebs.

Dokumentenübergabe durch Dr. Kaspari
Dr. Martin Kaspari
Die vielen Akten - Reinhard Krebs
Amtsübergabe Reinhard Krebs (l.) Dr. Martin Kaspari
Landrat Reinhard Krebs

Rainer Beichler |

Werbung
Top