Eisenach Online

Werbung

Buchlesung in der Reuter-Villa

Das Thüringer Museum Eisenach lädt für Samstag, 16. Juli, 18 Uhr zu einer Buchlesung in die Reuter-Villa ein. An diesem Abend liest Prof. Dr. Wolfgang Wicht aus dem Roman „Kindeswohl“ des englischen Autors Ian McEwan. Der 2014 erschienene Roman verdeutlicht anhand des Romanthemas die Problematik von Rechtsfragen. Im Anschluss an die Lesung ist Zeit für ein Gespräch eingeplant.

Für diese Veranstaltung wird um Voranmeldungen gebeten unter 03691 / 743293. Der Eintritt kostet 4 Euro (davon 2 Euro Museumseintritt und 2 Euro für den Förderverein).

Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung des Thüringer Museums Eisenach und des Fördervereins Freunde des Thüringer Museums Eisenach e.V.

Ian McEwan (geb. 1948) gehört zur ersten Garnitur englischer Gegenwartsschriftsteller. Seine Werke, darunter bisher 15 Romane, behandeln gesellschaftlich bedeutsame Themen in äußerst originellen Geschichten. Durch ihre sprachliche Dichte und Präzision gewinnen sie starke Wirkungskraft. In seinem jüngsten Roman „Kindeswohl“ wird eine Richterin am Londoner High Court vor das Problem gestellt, im Falle eines 17-jährigen Jungen gegen den Willen der religiös radikalen Eltern für eine lebensrettende Bluttransfusion zu entscheiden. Über den Einzelfall hinaus geht es um die Frage, was wichtiger ist, das Verlangen des Einzelnen oder die Gültigkeit der Rechtsprechung.

Wolfgang Wicht wurde 1937 in Schmalkalden geboren und lebt in Eisenach. Er studierte Slawistik und Anglistik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. 1965 promivierte er an der Universität Rostock. Er lehrte und arbeitete auf dem Gebiet der englischen Literatur in Rostock und an der Pädagogischen Hochschule, später Universität Potsdam, wo er 1984 zum Professor berufen wurde. Er ist der Autor von drei Büchern und zahlreichen wissenschaftlichen Aufsätzen, Rezensionen, Nachworten und Presseartikeln.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top