Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Opel

Beschreibung:
Bildquelle: Opel

Führungswechsel bei Opel bestätigt

Rüsselsheim. Der Aufsichtsrat der Adam Opel AG hat in seiner Sitzung Karl-Friedrich Stracke zum neuen Opel-Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er ist als Chief Executive Officer (CEO) für das weltweite operative Geschäft von Opel/Vauxhall verantwortlich.

Der 54 Jahre alte Ingenieur folgt auf Nick Reilly, der weiterhin sein Amt als GM Europe Präsident ausübt und darüber hinaus zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt wurde. Der bisherige Aufsichtsratschef Walter Borst, President und CEO von GM Asset Management, wird als Mitglied im Aufsichtsrat verbleiben. «Bei Opel sind die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Ich freue mich über das Votum des Aufsichtsrats und bin mir sicher, dass wir gemeinsam viele positive Akzente zum Wohle unserer Kunden setzen können», so Stracke.

Der aus Nordhessen stammende Karl-Friedrich Stracke arbeitet seit 1979 bei Opel und GM. Seit 2009 verantwortete er als GM-Chefentwickler den globalen Produkt- und Technologiebereich. Unter seiner Führung haben Ingenieure und Techniker weltweit neue, innovative Fahrzeuge und Technologien entwickelt, darunter das revolutionäre Elektrofahrzeug Opel Ampera.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top