Eisenach Online

Werbung

Michael Feest ist neuer Präsident des Rotary Clubs

«I am all over it» – «Ich habe das jetzt überstanden» lautete der Titel des Songs, mit welchem Sängerin Julia Eckenfelder, Percussionist Felix Eckenfelder und Pianist Stefan Kling am gestrigen Montagabend ein Rotary-Meeting der besonderen Art eröffneten. Es war das offizielle Treffen zur Präsidentschaftsübergabe in dem Club. Der bisherige Präsident, Winfried Möbius, übergab sein Amt an Michael Feest.

«Das ist eine große Ehre für mich und ich freue mich sehr, für ein rotarisches Jahr als Präsident des Clubs fungieren zu dürfen», freute sich Feest bei dem Festempfang im Berghotel. Dabei dankte er vor allem seinem Vorgänger für die von ihm erfolgreich geleistete rotarische Arbeit im vergangenen Clubjahr, warf aber auch einen Blick in die Zukunft. «Wir haben viele wirklich tolle soziale Projekte auf die Beine gestellt- von der Unterstützung für Waisenkinder in Kenia, über unseren Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt bis zur Unterstützung des Kinderclubs «Nordlicht». Das gilt es nun fortzuführen», sagte der neue Clubpräsident in seiner Antrittsrede.

Dabei verwies er doch auch auf die Grundpfeiler des rotarischen Daseins, die Familie, den Beruf , die Freundschaft und das soziale Engagement.
Um alles dies auch erfolgreich leisten zu können, steht ein buntgemischter Vorstand an der Seite Feests. So wird er unter anderem von Ute Lieske, als Präsidentin elct, Jörg Hansen, als Clubsekretär und Salvatore Musso, als Schatzmeister, unterstützt.

Weitere Ämter haben inne:
Ulrich Schindewolf (2. Sekretär)
Martin Brinkel (Rotary Foundation & Internat. Dienst)
Stephan Rometsch (Berufsdienst)
Hubert Engel (Clubdienst)
Christof Eckenfelder (Gemeindienst)
Malcolm Crowson (Jugenddienst)
Hans-Joachim Göthling (Clubmeister)
Bernd Hänel (Vortragsbeauftragter)
Matthias Ecke (Öffentlichkeitsarbeit)
Franz O. Hansen (Internetbeauftragter)
Sebastian Schuldes (Rotaractbeauftragter)

"Lass´ Rotary leuchten" heißt die Jahreslosung der Freunde. Michael Feest verdeutlichte diese durch eine mitgebrachte Laterne.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Julia und Felix Eckenfelder umrahmten den Empfang musikalisch. Auch Pianist Stefan Kling war dabei.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top