Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: CDU Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: CDU Eisenach

Urgestein der Eisenacher CDU feiert 70. Geburtstag – Respekt, Dank und Anerkennung für Uwe Ehrich

Die Sonne lachte, als am Dienstagnachmittag in der Bornstraße eine kleine Abordnung der Eisenacher CDU «ihrem» Uwe Ehrich die besten Glückwünsche zum 70. Geburtstag überachten.

Dabei hatte Kreisvorsitzender Raymond Walk auch die «lieben Grüße» von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht im Gepäck, die großen Wert darauf legte, nicht nur einen Geburtstagsbrief zu verfassen, sondern der es auch wichtig war, persönliche Grüße zu übermitteln. Schließlich ist sie als Parteivorsitzende ja sozusagen Nachfolgerin von Uwe Ehrich, der dieses Amt in 1990 als erster Thüringer CDU-Vorsitzender ausübte.

Nach herzlichem Empfang durch das jung gebliebene Ehepaar Ehrich ging es zunächst in den schönen Garten – natürlich um den herrlichen Blick auf das Weltkulturerbe Wartburg zu genießen. Hier war Uwe Ehrich viele Jahre lang als Referent und stellvertretender Wartburgchef tätig.
«Jetzt gehen wir aber rein!», lautete die unmissverständliche Aufforderung zum Kaffee trinken von Ehefrau Elke. Gerald und Moni Kocian, Seniorenvorsitzender Wolfgang Huhn, Alt-OB Dr. Hans-Peter Brodhun und Raymond Walk ließen sich nicht zwei Mal bitten.

Und schon waren die Themen in der angenehmen Gesprächsrunde gefunden: „Wie war das damals mit dem Eintritt in die CDU zu SED-Zeiten? Was waren die Beweggründe? Was hat sich zu heute geändert?“, waren nur einige der vielen Fragen. Diskutiert wurden aber auch die Bedeutung des Zufriedenseins sowie des christlichen Glaubens, dem gerade in schwierigen Zeiten eine zentrale Stützfunktion

zu komme. «Gesundheit und Glück kann man nicht erzwingen – aber wir nehmen dies dankbar an!», brachte es der Jubilar auf den Punkt.

V. i. s. d. P.: Raymond Walk

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top