Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wanderausstellung «Friedrich Ebert 1871 – 1925» eröffnet

In der Gedenkstätte «Goldener Löwe» ist bis zum 21. September eine neue Ausstellung zu sehen.
Die August-Bebel-Gesellschaft e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung eine von der «Reichspräsident Friedrich-Ebert-Gedenkstätte» in Heidelberg erarbeitet Ausstellung zum Leben und Wirken des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten.
Die Ausstellung kann wochentags von 9 bis 16 Uhr und an Wochenenden nach Vereinbarung in der Marienstraße 57 besichtigt werden.

Anhand von Fotografien, Briefen, Zeitungen, Urkunden, Plakaten und anderen Veröffentlichungen wird das wechselvolle Leben einer der wichtigsten Persönlichkeiten der deutschen Demokratiegeschichte nachgezeichnet.
Denkbar sei auch eine Verwendung der Ausstellung im Rahmen des Schulunterrichtes. Führungen können angeboten werden.

Zur Eröffnung am Montag in der Gedenkstätte kamen zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, u.a. Ernst Kranz (MdB), Christoph Matschie (Thüringer SPD-Vorsitzender) und OB Matthias Doht.

Eröffnung der Ausstellung
Christoph Matschie  und Karin Richardt

Rainer Beichler |

Werbung
Top