Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

100 Tage im Amt: Touristische Initiativen und Ärmelkrempeln

Das Team sei aufgestellt, die Webseite hochgeladen und der Terminkalender platze aus allen Nähten, so 32-jährige Bundestagsabgeordnete Christian Hirte (CDU). Nachdem Hirte als Nachrücker für den jetzigen Thüringer Kultusminister Bernward Müller (CDU) Anfang Mai in den Bundestag eingezogen war, blickt er voller Tatendrang auf das bevorstehende Parlamentsjahr. «Ich habe die ersten 100 Tage genutzt, um mich inhaltlich und personell gut aufzustellen. Die Wahlkreisbüros in Eisenach, Bad Langensalza und meinem Heimatort Bad Salzungen sind seit einigen Wochen besetzt», so Hirte.
Die Zeit der Sommerpause nutzte der 32-jährige Familienvater, um sich über relevante Themen in seinem Wahlkreis Wartburgkreis/Eisenach/Unstrut-Hainich-Kreis II zu informieren.
Jetzt wird Hirte eine Sommertour durch den Wahlkreis unternehmen, um mit den Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Gemeindevertretern ins Gespräch zu kommen. Dabei sammelt er wichtige Themen, die er dann im Anschluss mit nach Berlin nehmen wird. «Ich freue mich auf die vielfältigen Treffen und werde dabei auch konkrete Vorhaben präsentieren, die vor allem in meinem zuständigen Ressort – Tourismus, einen Mehrwert für die Region bringen werden.
Danach werden in Berlin die Ärmel hochgekrempelt», verspricht Hirte. Auf der http:www.christian-hirte.de(neuen Webseite) können sich Bürgerinnen und Bürger über den neuen Bundestagsabgeordneten Hirte sowie über seine inhaltlichen Positionen und Projekte informieren.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top