Eisenach Online

Werbung

82. Amtsleitertagung der Statistischen Ämter

Die jährliche Amtsleitertagung der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, die jeweils in einem anderen Bundesland stattfindet, wurde in diesem Jahr vom Thüringer Landesamt für Statistik vom 26. bis 28. Mai in Eisenach ausgerichtet.

Zentrale Themen der Amtsleitertagung 2003 waren:
– Prüfung von Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen den Statistischen Ämtern auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK)

– Interneterhebungen von amtlichen Statistiken (Online-Statistik 2005)

– Gemeinsames Internetportal der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder

– Amtliche Statistik und sozioökonomische Fragestellungen

– Auswirkungen des Bevölkerungsrückgangs und der veränderten Altersstruktur

– Mikrozensus 2005.

Mit dem Oberbürgermeister der Stadt Eisenach, Gerhard Schneider, wurden statistische Fragen aus kommunaler Sicht besprochen. Am 27. Mai konnte Frau O`Leary, Direktorin im Statistischen Amt der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat), begrüßt werden. Mit ihr wurden die Problemstellungen, Aspekte und Zusammenhänge im abgestimmten System der amtlichen Statistik auf regionaler, Landes-, Bundes- und europäischer Ebene ausführlich diskutiert.

In der heutigen Zeit gewinnt die amtliche Statistik für Politik und Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Fundiertes statistisches Zahlenmaterial ist zunehmend der Ausgangspunkt für wichtige Entscheidungen sowohl auf kommunaler und Landesebene als auch auf Bundes- und europäischer Ebene. Diese wichtige Aufgabe der Statistik unterstrich der Thüringer Innenminister, Andreas Trautvetter, in seinem Beitrag «Amtliche Statistik als wichtige Entscheidungsgrundlage für die Landespolitik».

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top