Eisenach Online

Werbung

Abgeordnete des Landtages zu Arbeitsbesuch im Wartburgkreis

Am Dienstag werden die Abgeordneten und Mitarbeiter des Arbeitskreises Innenpolitik der Landtagsfraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag auf Einladung des Landtagsabgeordneten aus Bad Salzungen, Frank Kuschel, zu einem Arbeitsbesuch im Wartburgkreis sein.

Der Tag wird 9.30 Uhr mit einem Gespräch mit dem Bürgermeister und der Integrationsbeauftragten der Stadt Bad Salzungen beginnen. In dem Gespräch soll es um die Integration von Spätaussiedlern in Bad Salzungen und die damit verbundenen Chancen und entstehenden Probleme gehen.
Insbesondere interessieren die Landespolitiker die in der Kreisstadt des Wartburgkreises gemachten Erfahrungen. In einer globalisierten Welt werden sich die Gesellschaften darauf einstellen, dass Biografien zunehmend mit unterschiedlichen Lebensorten verbunden sind, die nicht an Staatsgrenzen halt machen. Was anderenorts bereits Realität ist, begegnet immer wieder auch Vorurteilen. Die Beschäftigung mit der Frage der Integration ist auch eine bewusste Positionierung gegen die ausländerfeindliche Überfremdungslogik der extremen Rechten.

Bei einem anschließenden Besuch des Keltendorfes in Sünna werden sich die LINKE-Politiker ein Bild über die touristische Vermarktung der Region machen.
Am Nachmittag (15 Uhr) wird die Gemeinde Gerstengrund besucht.
Gerstengrund ist die einzige Gemeinde im Wartburgkreis, in der DIE LINKE in der Vergangenheit noch keine Stimme erreicht hatte. Mit einem Plakat „Wahl 2009. Zeit für Veränderung“ wollen die Politiker auf ihr Ziel für die diesjährigen Wahlen aufmerksam machen und mit den EinwohnerInnen ins Gespräch kommen.

Die Gedenkstätte Point Alpha ist eine weitere Station (16.30 Uhr) des Besuches in der Rhön.

Am Abend laden die Abgeordneten zu einem Bürgergespräch in Geisa ein. Ab 19 Uhr werden die Politiker ihre Arbeit sowie das Regierungsprogramm der LINKEN für die Landtagswahl in Thüringen vorstellen und für Fragen Interessierter zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet in Geisa in der Geisschänke statt, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top