Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Christian Hirte

Beschreibung:
Bildquelle: Christian Hirte

Bund erhöht Mittel für Reformationsjubiläum 2017 Hirte: 6,9 Mio. Euro zusätzlich für Lutherdekade

Der Westthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte erreicht im Rahmen der Haushaltsberatungen für 2014 eine Mittelaufstockung um 6,9 Mio. Euro für die Förderung des Reformationsjubiläums 2017. «So kann die Vielzahl der angeschobenen Projekte in Thüringen erfolgreich umgesetzt werden», so der Haushaltspolitiker.

Christian Hirte hat sich seit 2008 für Bundesmittel stark gemacht. Ihm ist es gelungen, die dem eigentlichen Jubiläum vorangehende Lutherdekade jährlich mit fünf Mio. Euro zu fördern. Im Ergebnis sind zahlreiche Initiativen und Projekte in Thüringen entstanden, die ein einzigartiges Netzwerk von Veranstaltungen, Ausstellungen, Publikationen und Bauprojekten ergeben. «Ein Großteil der Mittel ist auch in Eisenacher Projekte geflossen. Um aber das Wünschenswerte in Thüringen umsetzen zu können, braucht es deutlich mehr Geld. Mit der Zustimmung in der gestrigen Sitzung des Haushaltsausschusses können wir diese nationale Verpflichtung erfüllen», betont Hirte.

Besonders erfreut zeigt sich der Christdemokrat, dass damit die nationale Sonderausstellung auf der Wartburg in Eisenach mit 1,7 Mio. Euro gefördert wird. «So kann rechtzeitig mit der umfangreichen Vorbereitung begonnen und dem Höhepunkt des Jubiläums einen würdigen Rahmen gesetzt werden. Die Wartburg ist damit, neben Wittenberg und Berlin, der zentrale Standort der nationalen Ausstellungen im Jahr 2017, so Hirte abschließend.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top