Eisenach Online

Werbung

Bundestagswahl: Thüringer im Bundestag

Bei der Bundestagswahl 2009 in Thüringen ist die CDU stärkste Partei geworden. Entsprechend dem vorläufigen amtlichen Ergebnis liegen die Christdemokraten mit 31,2 Prozent der abgegebenen gültigen Zweitstimmen vor der Partei DIE LINKE mit 28,8 Prozent. Drittstärkste Partei wurde die SPD mit 17,6 Prozent vor der FDP mit 9,8 Prozent und den GRÜNEN mit 6,0 Prozent.

Im Vergleich zur Bundestagswahl 2005 hat die SPD in Thüringen 12,2 Prozentpunkte verloren, während die CDU 5,5 Prozentpunkte gewonnen hat. Bei der FDP kamen 1,9 Prozentpunkte hinzu, die GRÜNEN erreichten mit 1,2 Prozentpunkten nur leichte Zuwächse, während die DIE LINKE gegenüber 2005 um 2,7 Prozentpunkte zulegte.

Die Thüringer CDU wird in der Fraktion des neuen Bundestages mit 7 Sitzen vertreten sein (2005 waren es 5), die Thüringer FDP steuert zur FDP-Fraktion im Gegensatz zur vorherigen Bundestagswahl 2 Sitze bei. Bei der SPD wird es 3 Sitze geben (3 weniger als 2005), bei den GRÜNEN 1 Sitz (wie 2005) und die Partei DIE LINKE errang 5 Sitze (wie 2005).

Gewählte Bewerber:

CDU
Grund, Manfred (Direktmandat)
Hirte, Christian (Direktmandat)
Selle, Johannes (Direktmandat)
Schipanski, Tankred (Direktmandat)
Tillmann, Antje (Direktmandat)
Vogel, Volkmar (Direktmandat)
Stauche, Carola (Direktmandat)

DIE LINKE
Lenkert, Ralph (Direktmandat
Petermann, Jens (Direktmandat)
Dr. Joachimsen, Lukrezia (Landesliste)
Naumann, Kersten (Landesliste)
Tempel, Frank (Landesliste)

SPD
Schneider, Carsten (Landesliste)
Gleicke, Iris (Landesliste)
Lemme, Steffen-Claudio (Landesliste)

FDP
Kurth, Patrick (Landesliste)
Röhlinger, Dr. Peter (Landesliste)

GRÜNE
Göring-Eckardt, Katrin (Landesliste)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top