Eisenach Online

Werbung

Demokratiekonferenz des Wartburgkreises

Unter dem Motto „Demokratie vor Ort – Zivilgesellschaft und rechte Einstellungen“ findet die diesjährige Demokratiekonferenz des Wartburgkreises mit der lokalen Partnerschaft für Demokratie im Wartburgkreis am Samstag, 21. Oktober in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr im Schlosshotel „Am Hainich“ in Behringen statt.

An diesem Tag besteht die Möglichkeit, an einer Podiumsdiskussion unter der Leitfrage: „Rechtspopulismus und Zivilgesellschaft. Wie gehen wir damit um?“, an einer Führung durch die Ausstellung „Rechtsextremismus in Thüringen“ durch Eva Nagler von der Friedrich-Ebert-Stiftung sowie an einem Vortrag über „Rechte Einstellungen jenseits rechtsextremer Gruppierungen“ von Felix Steiner von MOBIT e. V. teilzunehmen.

Weiterhin kann auf dem Markt der Möglichkeiten eine Präsentation zu den Projektträgern des Förderjahres 2017 besucht werden und die Teilnehmer können sich zu verschiedenen Workshops und an Thementischen mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Politik und Verwaltung austauschen, aktuelle Herausforderungen zur Bewältigung der Demokratiegefährdung diskutieren und gemeinsam mit ihren Ideen an der Weiterentwicklung der Ziele und der Ausrichtung der lokalen Partnerschaft für Demokratie im Wartburgkreis mitwirken.

Seit 2015 beteiligt sich der Wartburgkreis mit seiner Partnerschaft für Demokratie aktiv an den oben genannten Förderprogrammen mit vielfältigen Aktionen und Initiativen von zahlreichen gemeinnützigen Trägern, die ein Zeichen gegen rechte Gewalt und alle Formen des Extremismus setzten.
Gefördert sind die Programme durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“ – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit und mitfinanziert vom Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit „Denk Bunt“.

Jeder Bürger im Wartburgkreis, der sich aktiv für ein demokratisches Miteinander und eine vielfältige Kultur des Zusammenlebens einsetzen möchte, kann deshalb nach vorheriger Anmeldung an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 18. Oktober gebeten an:
Nicolas Hecker
Koordinierungs- und Fachstelle
Andreasstraße 11 (WiWAK)
36433 Bad Salzungen
Telefon: 03695/6364790
Fax: Nr.: 03695/615199
E-Mail: KuF-Demokratieleben-Wartburgkreis@gmx.de

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top