Eisenach Online

Werbung

Der neue Personalausweis und seine Möglichkeiten

Künftig können Autokäufer die Zulassung ihres Neuwagens direkt in Autohäusern veranlassen. Über diese und weitere Anwendungsmöglichkeiten des neuen Ausweises informierten die IT-Beauftragte der Bundesregierung, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe, und Berlins Innensenator Dr. Erhart Körting auf der Messe Moderner Staat, die bis zum 28. Oktober in Berlin stattfand.
Anlass der Präsentation ist die Einführung des neuen Personalausweises zum 1. November 2010.
Die Anwendungsbeispiele des Landes Berlin, dem diesjährigen Partnerland der Messe, stellen repräsentative Szenarien aus dem Alltag vor. Zum einen kann die fast vollständige elektronische Abwicklung der Beantragung des neuen Personalausweises an einem Bürgeramtsarbeitsplatz mit verfolgt werden. Die internetbasierte Kfz-Zulassung per Online-Ausweisfunktion zeigt eine konkrete Einsatzmöglichkeit des neuen Personalausweises.
Berlins Innensenator Dr. Ehrhart Körting erklärte hierzu: „Die präsentierten Berliner Lösungen sind ein Beispiel für gelebte Bürgernähe und die Innovationskraft der öffentlichen Verwaltung“.
Die Technik des neuen Ausweises ist über Jahre entwickelt und geprüft worden. Erfahrungen aus dem seit fünf Jahren ausgegebenen elektronischen Reisepass sind ebenso eingeflossen wie die vielen Erfahrungen anderer Staaten. Mit dem „Neuen“ wird das Agieren im Netz ein Stück sicherer. Der neue Ausweis ist ein großer Schritt nach vorn beim Schutz gegen Identitätsdiebstahl und Datenmissbrauch.
Wo bisher Nutzername und Passwort verwendet wurden, können die Anbieter von Online-Diensten künftig alternativ die Authentisierung per Personalausweis anbieten. Zudem müssen mit der Online-Ausweisfunktion zukünftig weniger persönliche Daten übertragen werden als bisher. Der Ausweisinhaber bestimmt jeweils im Einzelfall, welche Daten aus dem Ausweis übermittelt werden sollen. Zusätzlich haben Vertragspartner und Kunden mit der Online-Ausweisfunktion Gewissheit über die Identität ihres Gegenübers.
Hierzu erklärte Staatssekretärin Rogall-Grothe: „Mit dem neuen Ausweis im praktischen Scheckkartenformat können sich die Nutzer jederzeit, online und offline, eindeutig ausweisen. Er schafft damit die Grundlage, um künftig ohne Wartezeit und Anfahrtswege Behördengänge bequem von zu Hause erledigen zu können.“

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top