Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Landtag

Beschreibung:
Bildquelle: Landtag

Diezel würdigt Aufholprozess der letzten 20 Jahre
Konsolidierung der Staatsfinanzen angemahnt

In ihrer diesjährigen Weihnachtsansprache, die vom MDR-Fernsehen und -Hörfunk ausgestrahlt wurde, blickt Landtagspräsidentin Birgit Diezel auf ein Jahr der Jubiläen zurück und mahnt, die Zukunft des Freistaats durch eine Rückkehr zu ausgeglichenen Staatsfinanzen zu sichern.

«Seit 1990 hat sich die Demokratie in unserem Land bewährt. Die Thüringer haben mit ihrem Fleiß, ihrer Kreativität und ihrem Gemeinsinn in dieser Zeit einen beispiellosen Aufholprozess vollzogen. Obwohl diese Jahre für zahlreiche Menschen auch schwierig waren», sagte Frau Diezel.

«Thüringen ist ein Land, in dem es sich zu leben lohnt», so die Landtagspräsidentin weiter. «Wir haben viel erreicht! Deshalb blicke ich mit Optimismus in die Zukunft. Wir haben Grund, mit Mut und Tatkraft die Herausforderungen des kommenden Jahres anzugehen. Ein Ziel für die Zukunft sind sicherlich vor allem ausgeglichene Staatsfinanzen. Thüringen muss es wieder erreichen – wie in den Jahren 2007, 2008 und 2009 – einen Finanzhaushalt ohne Schulden vorzulegen, damit das Gleichgewicht zwischen jung und alt, zwischen Geben und Nehmen gewahrt wird.»

«2010 war das Jahr der großen Jubiläen», bilanzierte Diezel. «Wir konnten 20 Jahre deutsche Einheit feiern und uns daran freuen, dass wir in Frieden und Freiheit leben. Erinnert haben wir an die Konstituierung des Thüringer Landtags vor 20 Jahren. Für viele Institutionen, Verbände und Unternehmen begann ebenfalls ihre Erfolgsgeschichte vor 20 Jahren. Gewürdigt haben wir auch den Zusammenschluss der thüringischen Kleinstaaten vor 90 Jahren.»

«Gerade am Heiligen Abend sollten unsere Gedanken auch bei denen sein, die am Weihnachtsabend keine Ruhe zur Besinnung finden» sagte Frau Diezel abschließend. «Ob in der Ferne oder in der eigenen Nachbarschaft, jeder, der ein sicheres Zuhause sein eigen nennt, sollte dem Gedanken der Nächstenliebe folgen und ein Stück Wärme und Zuneigung an Einsame, an Kranke oder an Trauernde weitergeben. Ihnen allen wünsche ich eine gesegnete Weihnacht und für das neue Jahr 2011 Gesundheit, Freude, Zuneigung, beruflichen Erfolg und innere Zufriedenheit!»

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top