Eisenach Online

Werbung

Einladung Gedenkfeier Mauerbau

Alle Eisenacherinnen und Eisenacher sind eingeladen 70 Jahre nach der Verhaftung und Ermordung der 33 Eisenacher Jugendlichen unter dem Verdacht der Werwolf-Tätigkeit und 54 Jahre nach der Errichtung der inner­deutschen Mauer gemeinsam der Opfer von Diktatur und Gewalt zu gedenken.

Donnerstag, den 13. August 2015 um 17:30 Uhr an der Georgenkirche

Geplanter Ablauf:
Begrüßung durch Raymond Walk, MdL und CDU-Kreisvorsitzender,
Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach Katja Wolf,
Gedenkrede Matthias Hey, SPD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag,
Gedenkworte Joachim Kleemann, Verein der Opfer des Stalinismus e.V.,
Abschlussgebet durch Pfarrerin Angelika Göbel

Bitte beachten Sie: Aufgrund von Bauarbeiten findet die Gedenkfeier nicht wie sonst am Theaterplatz statt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu begrüßen und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Raymund Walk, CDU-Kreisvorsitzender
Heidrun Sachse, SPD-Kreisvorsitzende

Hinweis: „Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren und von dieser auszuschließen.“

Andrea T. | | Quelle: ,

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top