Eisenach Online

Werbung

Europa: SPD Eisenach lädt zu Gesprächsrunde mit Spitzenpolitikern

«Europa ist eine faszinierende Idee von Frieden, Stabilität und sozialer Gerechtigkeit, die nicht durch in den letzten Jahren entstandene Defizite unterhöhlt werden darf. Bei der Europawahl am 7. Juni steht eine Richtungsentscheidung für Europa an. Wollen wir ein Europa der freien Kapitalinteressen oder ein Europa der Sozialstaatlichkeit? Wir haben jetzt die Chance, für soziale Gerechtigkeit, gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und Verbraucherschutz zu sorgen und neue Spielregeln für die globalen Finanzmärkte durchzusetzen», so lautet die Hauptbotschaft vom führenden Sozialdemokraten im Europäischen Parlament Martin Schulz. Der Chef der SPE-Fraktion gehört zu den Teilnehmern einer Diskussionsrunde unter der Überschrift «Europa – was geht mich das an? Faire Arbeitsbedingungen für ein soziales Europa», zu der die SPD Eisenach für Mittwoch, 27.05.09 um 19.30 Uhr nach Eisenach, Hotel «Kaiserhof», Wartburgallee 2, die interessierte Bürger herzlich einlädt. Wie kann Europa sozial gestaltet werden? Wie stellt sich die SPD faire Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union in Bezug auf Mindestlöhne, Kurzarbeit, Ausbildungschancen vor?
Neben Martin Schulz, erneut Spitzenkandidat der SPD zur Europawahl am 7. Juni, gehören Dr. Holger Poppenhäger, Spitzenkandidat Thüringens zur Europawahl und Christoph Matschie, Vorsitzender der Thüringer SPD, zu den Gesprächsteilnehmern.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top