Eisenach Online

Werbung

Europajahr 2011 – Jahr des Ehrenamtes

«Es winken Preise statt Noten! Alle Kinder und Jugendlichen sind gefragt, ideenreich ein Spiel zu entwickeln, ein Logo oder ein Plakat zu gestalten. Den breiten Rahmen für diesen Kreativwettbewerb bildet das Thema Ehrenamt, das 2011 Motto des Europajahres ist. Die eigene Recherche und Umsetzung, ob im Team oder als Einzelprojekt, bietet die Möglichkeit, gewonnenes Wissen konkret umzusetzen. Ich bin gespannt auf die sicher ganz unterschiedlichen Ergebnisse und wünsche schon jetzt allen Teilnehmern viel Erfolg», so Europaministerin Walsmann.

Im Fokus des diesjährigen 58. Schülerwettbewerbs steht das Thema des Europajahres 2011: «Ehrenamt». Schirmherr des Europäischen Wettbewerbs ist Bundespräsident Christian Wulff.

Nach vier Altersklassen sortiert, bietet der Wettbewerb Aufgaben zur kreativen Bearbeitung für den Unterricht an.
Je nach Altersgruppe variieren diese:
zum Beispiel:

• bildhafte Darstellung für die Altersklasse bis 9,
• Entwicklung eines Spieles (Altersklasse 10-13),
• Gestaltung eines Plakates (Altersklasse 14-16) oder
• Entwerfen eines Logos (Altersklasse 17-21 Jahre).

Das Themenspektrum «ehrenamtliches Engagement» reicht dabei von freiwilliger Hilfe bei Katastrophen bis hin zum «Europäischen Freiwilligendienst“.
Zu allen Themen können Einzel- und Gruppenarbeiten eingereicht werden. Dabei sind die Gruppen auf maximal vier Mitglieder beschränkt.
In Thüringen betreut die Europäische Akademie Arnstadt den Wettbewerb. Die Thüringer Europaministerin Marion Walsmann unterstützt den Wettbewerb und stellt Sachpreise für den Unterricht zur Verfügung.
Thüringen hat im bundesweiten Vergleich bislang immer hohe Teilnehmerzahlen.
Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 15. Februar 2011.
Detaillierte Informationen sind unter folgendem Link zu finden:

http://www.europaeischer wettbewerb.de

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top