Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Fahrzeuge für THW-Länderverband

Am Freitag wurden in Eisenach fünf Fahrzeuge durch den THW-Landesbeauftragten für Sachsen, Thüringen, Manfred Metzger übergeben.

Drei Fahrzeuge bekommen die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) von Apolda, Pirna und Riesa.
Zwei Fahrzeuge sind als Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Ortsverbände Grimma und Aue-Schwarzenberg vorgesehen.

Einst gehörten die Mercedes-Busse zum Bestand des Bundesgrenzschutzes (BGS) und wurde vom THW übernommen. Beim BGS waren die Mercedes 711D als Gruppenkraftwagen im Einsatz. 94 Fahrzeuge hat das THW in diesem Jahr vom BGS übernommen sie haben einen Neuwert von über 4,5 Millionen Euro.

Helfer des Ortsverbandes Eisenach übernahmen für den Länderverband die Umrüstung der Fahrzeuge fürs THW. So wurden die Sitze auf neun Plätze reduziert, die Fahrzeuge in THW-Blau lackiert, die Kennzeichnung angebracht sowie kleinere Reparaturen und Umrüstungen vorgenommen.
Unterstützung bekamen die Eisenacher Helfer hierbei von örtlichen Unternehmen, wie der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Eisenach oder dem Mercedes-Autohaus Schade & Sohn.
Seit September wurde an diesem Projekt im OV durch ehrenamtliche Helfer gearbeitet.

Die Übergabe fand auf dem Gelände des THW-Ortsverbandes Eisenach statt. Vertreter der Ortsverbände bekamen die Schlüssel von den Mitgliedern des Thüringer Landtages Christian Köckert und Katja Wolf, dem Oberbürgermeister Eisenachs, Gerhard Schneider und dem Landesbeauftragten des THW, Manfred Metzger, überreicht.

Oberbürgermeister Gerhard Schneider würdigte das große Engagement der Eisenacher und verwies erneut auf die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements.
Rund 100 ehrenamtliche Helfer sind in den zwei Technischen Zügen des Eisenacher Ortsverbandes und in der Jugendgruppe tätig. Vorsitzender des Eisenacher Helfervereines ist der Oberbürgermeister.

Noch im BGS-Grün
Schlüsselübergabe für die neuen THW-Autos

Rainer Beichler |

Werbung
Top