Eisenach Online

Werbung

Finanzministers Dr. Voß (CDU) heute in Eisenach

Finanzminister Dr. Voß besucht die Baustelle des Lutherhauses und die Wartburg am Dienstag, den 9. September 2014

Auf Einladung des Landtagskandidaten der CDU für Eisenach und dem Westkreis des Wartburgkreises, Raymond Walk, wird der Finanzminister Thüringens, Dr. Wolfgang Voß, Eisenach und der Wartburg einen Besuch abstatten.

Um 15.00 Uhr werden beide von dem wissenschaftlichen Leiter und Kurator des Lutherhauses im Übergangsquartier im Creutznacher Haus, Dr. Jochen Birkenmeier, begrüßt. Die Gäste wollen sich über den Beginn der Renovierung im Lutherhaus informieren lassen und sich selbst vor Ort einen persönlichen Eindruck über das Baugeschehen machen.
Das Lutherhaus wird im Vorfeld des Lutherjubiläums 2017 aufwendig renoviert und soll dann die Besucher mit einem neuen Ausstellungskonzept über die Bedeutung Martin Luthers in der Zeit der Reformation informieren.

Anschließend werden beide in einem 311-Wartburg traditionsgemäß vom Lutherhaus auf die Wartburg fahren.

Der Besuch auf der Wartburg ist mit einem besonderen Ereignis verbunden. Dr. Voß und Raymond Walk werden auf den Burgfried der Wartburg steigen und von dort aus einen ganz besonderen Blick über das Thüringer Land haben.

Raymond Walk sagt im Vorfeld des Besuchs: « Für uns in Eisenach, für die Wartburg und damit für die ganze Region ist dieser Besuch wichtig. Der Finanzminister Dr. Voß wird seine Aussage bekräftigen, dass das Land Thüringen zu seiner Zusage steht und das Lutherjubiläum 2017 finanziell in der dafür notwendigen Weise unterstützen wird. Dazu kommen weitere Partner, die diese große Aufgaben für das Lutherhaus, die Wartburg und den Wartburgkreis mit schultern werden.»

Der Besuch von Finanzminister Dr. Wolfgang Voß trägt damit nicht nur symbolischen Charakter, sondern ist ein sichtbares Zeichen der Landesregierung, dass sie sich ihrer Verantwortung für diese ausgewählten kulturellen Orte sehr bewusst ist.

Raymond Walk betont: «Das Lutherjubiläum ist eine einmalige Chance für Deutschland, Thüringen und Eisenach.»

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top