Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: SPD

Beschreibung:
Bildquelle: SPD

Gespräch mit Behindertenbeauftragten Bad Salzungens

Mit einem Gesprächstermin beim Behindertenbeauftragten der Kur- und Kreisstadt Bad Salzungen Wolfgang Grünbeck, hat die SPD Bad Salzungens ihre Runde des direkten Austausch mit den Bürgerbeauftragten der Stadt fortgesetzt.

Gunter Kunze nutzte als neuer Vorsitzender der SPD Bad Salzungens diesen Termin auch als Antrittsbesuch. Wie beim Gespräch mit der Integrationsbeauftragten Frau Michael, war auch wieder SPD-Stadtrat Klaus Dieter Caspari mit von der Runde.

Beide SPD-Vertreter sehen in der Arbeit des Behindertenbeauftragten und der Integrationsbeauftragten einen sehr wichtigen sozialen Auftrag.

Bad Salzungen kann nur «wetterfest für die Zukunft gemacht werden, wenn die Belange von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens Berücksichtigung finden.
Die Kur- und Kreisstadt habe in letzter Zeit dabei Fortschritte erreicht, aber es gebe noch viel Arbeit auf diesem Gebiet zu leisten.
Als Schwerpunkt sehen hier die Sozialdemokraten den Bahnhof ihrer Stadt. Hier bestehe noch großer Handlungsbedarf die Barrierefreiheit umgehend zu realisieren.

Hierzu wünschten sie dem Behindertenbeauftragten weiterhin viel Erfolg bei seiner ehrenamtlichen Arbeit und dankten ihm für sein bisheriges Engagement.
Grünbeck sprach die Erwartung aus, dass sich die SPD weiterhin für die Interessen von Menschen mit Behinderungen einsetzen wird.
Das Gespräch verlief in einer sehr angenehmen und angeregten Atmosphäre und wird nicht das letzte dieser Art gewesen sein, waren sich beide Seiten einig.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top