Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Beschreibung:
Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Gesprächsrunde mit dem Behindertenbeauftragten der Thüringer Landesregierung

Auf Einladung des Sozialverbandes VdK Kreisverband Bad Salzungen konnte der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Thüringer Landesregierung, Joachim Leibiger in Bad Salzungen begrüßt werden.

Zu dem Gespräch in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität waren neben den Mitgliedern des Kreisvorstandes VdK, die Landtagsabgeordnete Anja Müller, DIE LINKE, die Bürger- und Behindertenbeauftragte des Wartburgkreises Frau Inge Weigel, Herr Christoph Willer als Vertreter der AWO sowie weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Anja Müller, welche maßgeblich an dem Zustandekommen des Treffens mitgewirkt hatte, begrüßte alle Gäste und bat Herrn Leibinger um eine ausführliche Vorstellung seiner Person. In diesem  Rahmen gab er auch Einblicke über Ziele die er sich für seine Arbeit gestellt hat. Hierzu gehört auch  seine Vorstellung zu Schaffung  einer hauptamtlichen Struktur bei den Behindertenbeauftragten, auf Kreisebene. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dies die Arbeit des Beauftragten wesentlich stärken und aufwerten  würde.
Herr Leibinger bedauert das vorhandene Mittel für das persönliche Budget nicht ausgeschöpft werden. Er will hier nach Ursachen forschen und gegebenenfalls versuchen bürokratische Hürden abzubauen. Mit 10 Mio. Euro sind derzeit ausreichend Gelder aus der Ausgleichsabgabe bei den Integrationsämtern vorhanden. Auch sollten Erwerbsminderungsrentner mehr gefördert werden um noch in Teilzeit arbeiten zu können.

Im weiteren gemeinsamen Gespräch ging es neben dem Entwurf des Bundesteilhabegesetzes auch um Probleme zur Barrierefreiheit, ins besondere im gesundheitlichen Bereich, z.B. barrierefreie Arztpraxen. Ein großes Thema war auch die Arbeitslosigkeit von Behinderten. Da dieses Problem sehr komplex ist, hat man sich in diesem Kreise dazu verständigt weiter zusammen zu arbeiten.

Foto von links nach rechts: Manuela Schröder, Andrea Fiedler, Anja Müller, Inge Weigel, Joachim Leibinger und Leibingers Mitarbeiterin.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top