Eisenach Online

Werbung

Grüner Rhön-Gipfel

Landwirtschaft, Erneuerbare Energien, Regionalität – Chancen für die unsere Region!

Mit Priska Hinz, Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Hessen, Dr. Manuela Rottmann, Grüne Bundestagskandidatin im Wahlkreis Bad Kissingen, Bayern, Andreas Hundertmark, Grüner Bundestagskandidat im Wartburgkreis, Thüringen.

Am Mittwoch, den 12. Juli 2017, 19:00 Uhr, im Gasthaus Krone Schenke (Festsaal), Hauptstraße 27, 97618 Unsleben. Die Rhön liegt mitten in Deutschland und doch noch am Rand. Eine atemberaubende Landschaft, gering besiedelt, Land der offenen Fernen und der großen Entfernungen. Viele junge Menschen wandern ab, andere junge Menschen bauen sich mit neuen Ideen eine Zukunft in der Heimat auf. Die deutsche Teilung ist längst überwunden und lebt doch fort in den Landesgrenzen, die einer gemeinsamen regionalen Entwicklung im Wege stehen. Und auch politisch ist die Rhön ein erstaunlicher Raum: In Bayern CSU-regiert, in Hessen Schwarz-Grün und in Thüringen Rot-Rot-Grün.

Wie kann die Rhön ihren Weg in die Zukunft gestalten? Wie können Veränderungen in der Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, die dezentrale Energiewende hin zu Erneuerbaren und die verkehrliche Verknüpfung der Region über Landesgrenzen hinweg neue Chancen, neue Jobs, neue Perspektiven eröffnen? Was sind die Ideen der Grünen für die Rhön? Was muss sich in der Bundespolitik verändern, um die ländlichen Räume zu stärken? Dazu spricht Priska Hinz, seit 2014 Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Aus Thüringer Perspektive stellt Andreas Hundertmark, Bundestagskandidat der Grünen im Thüringischen Wartburgkreis die Chancen der Energiewende dar. Dr. Manuela Rottmann, Kandidatin der Grünen zur Bundestagswahl im Bayerischen Wahlkreis Bad Kissingen – Rhön-Grabfeld – Haßberge stellt die Chancen der Verkehrswende für die Rhön dar.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Zuhören und Mitdiskutieren.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top