Eisenach Online

Werbung

Hirte bietet Platz für Freiwilliges Soziales Jahr

Für Jugendliche und junge Erwachsene gibt es seit vielen Jahren die Möglichkeit, ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren. In diesem Jahr gibt es erstmals die Chance, dieses auch im politischen Bereich durchzuführen – ein «FSJ Politik».

Der Bundestag beteiligt sich an einem Pilotprojekt. Abgeordnete können dabei in ihren Büros einen Platz anbieten. Der Westthüringer CDU-Abgeordnete Christian Hirte möchte einen solchen Platz anbieten. «Ich finde es gut, die Einsatzmöglichkeiten auszuweiten. Neben Kultur oder Umweltprojekten nun auch das Feld der Politik zu öffnen, ist eine weitere Chance für junge Menschen, sich zu orientieren und Erfahrungen zu sammeln.»

Bereits im Oktober würde das freiwillige Jahr beginnen. «Der Arbeitsort ist mein Berliner Bundestagsbüro. Hier kann man hautnah an der Schaltstelle der Demokratie mitarbeiten und einen tiefen Einblick ins politische Geschehen bekommen.» Dazu kommen über das Jahr verteilt viele Weiterbildungen.

Es gelten die gleichen Bedingungen, wie auch in anderen Projekten. Teilnehmer erhalten ein Taschengeld von 300 Euro. Das Bewerbungsalter liegt zwischen 16 und 26 Jahren. Die Bewerbung erfolgt direkt beim Träger dieser Initiative, dem Verein Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd). Unter http://www.ijgd.de/im-politischen-Leben.394.0.html finden sich alle weiteren Informationen und Formulare.
Interessenten sollten sich vorab auch im Bundestagsbüro von Christian Hirte unter Tel. 030-22771232 melden. Bewerbungsschluss ist bereits der 20. September.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top