Eisenach Online

Werbung

Hirte startet Veranstaltungsreihe zur Lutherdekade

Am Dienstag, 19. Mai 2009, um 18 Uhr startet der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte eine Veranstaltungsreihe in Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017. Erster Veranstaltungsort wird der Wappensaal im Hotel auf der Wartburg sein. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.

Seit seinem Einzug in den Bundestag vor einem Jahr ist Hirte bemüht, auf allen Ebenen für die touristische Vermarktung der Lutherdekade in Eisenach und Umgebung zu werben. Sein Engagement möchte er nun durch einen breiteren Diskurs sowie professionelle Impulse weiter ausbauen. «Mein Beitrag soll sein, Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus, Politik, Gesellschaft und Kirche zusammenzubringen, um einen Austausch über konkrete Umsetzungsmöglichkeiten zu erreichen. Politik darf dabei nicht nur passiv zusehen, sondern muss auch selbst in der Lage sein, Ziele zu benennen und alle Handelnden zu unterstützen. Dabei möchte ich als Tourismuspolitiker eine aktive Rolle in Thüringen übernehmen. Die langfristig angelegte Veranstaltungsreihe wird zeigen, was im Rahmen der Lutherdekade alles möglich ist und welche Schwerpunkte hier in unserer Region gesetzt werden müssen», betont Hirte.

Zur Auftaktveranstaltung wird Birgit Dittmar von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) über «Mit Luther reisen. Tourismus in der Lutherdekade.» referieren.
Sie koordiniert bei der DZT die Aktivitäten im Rahmen der Lutherdekade. «Ich freue mich sehr, dass ich Frau Dittmar als Expertin für den Auftakt gewinnen konnte. Sie wird uns einen aktuellen Stand der Planungen zum Reformationsjubiläum bei der DZT geben und damit ein solides Fundament für die darauf folgenden Veranstaltungen legen», so Hirte. Für die nächste Veranstaltung im Juni wird der Vorsitzende des UNESCO-Welterbestätten e.V. in Eisenach erwartet.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top