Eisenach Online

Werbung

Katja Wolf: Landesregierung muss
Nationalparkinformationen erhalten

Anlässlich der Eröffnung des Baumkronenerlebnispfades fordert die Eisenacher PDS- Landtagsabgeordnete Katja Wolf mehr Unterstützung der Landesregierung für den Nationalpark ein. «Schon das Engagement des Landes für diesen für die touristische Erschließung des Nationalparks so wichtige Anziehungspunkt war enttäuschend, », kritisierte Katja Wolf. Hier hätte sich der Freistaat ein Beispiel an Bad Langensalza oder der Bundesstiftung Umwelt nehmen können, die dieses Highlight im Thüringer Buchenurwald ermöglichten.
«Die drohende Schließung der Nationalparkinformationen ist jedoch die blanke Katastrophe! Es kann nicht sein, dass die benötigten Mittel für das Personal vom Land nicht mehr bereitgestellt werden. Das wäre ein schlimmer Rückschlag in der Erschließung des Hainich für die Bevölkerung.», erklärte die Abgeordnete und forderte von der Landesregierung, auch in Zeiten knapper Kassen den Nationalpark ausreichend zu unterstützen. «Zur touristischen Entwicklung der Region ist ein attraktiver Nationalpark unbedingt erforderlich.», stellte Katja Wolf abschließend fest.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top