Foto: © CDU Eisenach

Kreisparteitag der CDU Eisenach

Zu ihrem diesjährigen Kreisparteitag sind die Delegierten der CDU Eisenach am vergangenen Samstag im Vereinshaus des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) in Eisenach zusammengekommen.

Inhaltlich ließen die Christdemokraten das vergangene Jahr Revue passieren.

Wir haben einiges erreicht, konnten durch unsere gute Arbeit im Stadtrat entscheidende Beschlüsse wie den Anbau für die Oststadtschule bewirken und forcieren weiterhin den Zusammenschluss der kreisfreien Stadt Eisenach mit dem Wartburgkreis, resümierte der CDU-Kreisvorsitzende Raymond Walk in seiner Parteitags-Rede.

Foto: © CDU Eisenach • Raymond Walk

Besonders Letzteres sei eines der Ziele, das sich die CDU Eisenach für das nächste Jahr auf die Fahne geschrieben habe:

Es geht darum, dass Stadt, Land und Kreis gemeinsam endlich das umsetzen, was wir bereits seit langer Zeit beschlossen haben und was die einzig mögliche Zukunftsvision für Eisenach und dessen Bürger ist.

Besonders erfreut war Walk über drei neue Mitglieder, die der nun 129 Köpfe zählende Verband beim Kreisparteitag begrüßen durfte.

Es geht immer darum, dass wir es schaffen, neue Leute für unsere Idee und das aktive Mitwirken an der Demokratie zu begeistern, erklärte Raymond Walk.

Neben den Neuaufnahmen wurden auch drei Mitglieder geehrt, die in diesem Jahr ein Jubiläum feiern durften. So wurde Werner Schlosser für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der CDU ausgezeichnet, Karl Fischer und Harry Wagner erhielten wiederum eine Auszeichnung für jeweils 40 Jahre Engagement in der Christdemokratischen Union.