Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: VdK-Kreisverband Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: VdK-Kreisverband Eisenach

Kreisverband Eisenach des Sozialverbandes VdK wählte neuen Vorstand

Der Kreisverband Eisenach des Sozialverbandes VdK wählte am vergangenen Freitag (19. Juni) einen neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 36-jährige Eisenacher Michael Klostermann berufen. Er folgt Dieter Bolz nach, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen musste und bereits im Frühjahr zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

An die Seite von Klostermann rücken Dieter Göschel als stellvertretender Vorsitzender (ehemalige Vertrauensperson der Schwerbehinderten bei Opel Eisenach), Christel Weber als Kassenführerin (zugleich Vorsitzende des Ortsverbandes Eisenach), Thekla Bernecker als Schriftführerin, Anne-Katrin May als Frauenbeauftragte sowie Jana Barg, Ilona Beck und Elfriede Schäfer als Beisitzerinnen. Darüber hinaus wurden Mitglieder der Kreisschiedsstelle (Jörg Büchner, Andrea Walter) und der Revisionskommission (Renate Zimmermann) bestimmt.

Vor der Wahl des neuen Vorstandes wurde den Mitgliedern des ausgeschiedenen Vorstandes und den weiteren Funktionsträgern (Dieter Bolz, Borghild Peter, Brigitte Baumbach, Rosemarie Kleemann, Ursula Rößner, Birgit Philipp, Elfriede Schäfer, Fritz Kreßmann, Helga Dick, Bettina Hill) für die langjährige und engagierte ehrenamtliche Arbeit gedankt. Mit der Neuaufstellung erfolgt ein Generationswechsel im Vorstand des Kreisverbandes.

Ich bin froh, dass auch weiterhin einige erfahrene Vorstandskolleginnen mit an Bord bleiben. Wir haben eine gute Mischung aus jüngeren und älteren Mitgliedern im Vorstand gefunden mit ganz unterschiedlichen beruflichen Hintergründen und Erfahrungen. Ich bin mir sicher, dass wir alle an einem Strang ziehen und den Kreisverband erfolgreich in die Zukunft führen. Das ist schon deshalb wichtig, weil der VdK als größter Sozialverband in Deutschland eine starke Stimme für Senioren, für Menschen mit Behinderungen und die sozial Schwächeren in unserer Gesellschaft bleiben muss. Gerade für diese Menschen werden wir uns weiterhin einsetzen,

betont Klostermann.

Als Themen, die in den nächsten Monaten und Jahren vorrangig bearbeitet und voran getrieben werden sollen, wurden die Fragen der Einrichtung eines Pflegestützpunktes in Eisenach, eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Ausbildung und Integration von jungen Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt sowie die Gewährleistung der Barrierefreiheit im öffentlichen Raum festgelegt.

Zum Thema Barrierefreiheit findet aktuell eine Infobustour des Sozialverbandes VdK statt. Der Infobus wird am Samstag, dem 4. Juli ab 10 Uhr am Eisenacher Marktplatz Station machen und hält zahlreiche Informationsangebote bereit. Das neue Vorstandsteam wird die Gelegenheit nutzen, um sich gemeinsam mit Vertretern aus den einzelnen VdK-Ortsverbänden der Region vorzustellen und mit interessierten Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Hintergrund:
Der VdK-Kreisverband Eisenach hat gegenwärtig etwa 720 Mitglieder und organisiert sich in insgesamt acht Ortsverbänden auf dem Gebiet des ehemaligen Altkreises Eisenach (Eisenach, Creuzburg/Mihla, Dankmarshausen, Großburschla, Lauchröden, Marksuhl, Ruhla, Werratal). Der Sozialverband VdK als größter Sozialverband in Deutschland bietet neben der Sozialrechtsberatung bspw. auch Unterstützung für schwerbehinderte Arbeitnehmer, bei Reisen für Senioren und Menschen mit Behinderungen, er berät in Fragen der Barrierefreiheit, bei Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten, bei Schriftwechseln mit Behörden und Fragen des Steuerrechts.

Titelfoto: Karl-Winfried Seif (Landesvorsitzender Hessen-Thüringen) und Michael Klostermann am Rande der vorberatenden Vorstandssitzung am 9. Juni

VdK-Kreisverband Eisenach

Foto: VdK-Kreisverband Eisenach

Fotos (v.l.n.r.):  Thekla Bernecker, Christel Weber, Michael Klostermann, Anne-Katrin May, Dieter Göschel, Jana Barg, Jörg Büchner, Ilona Beck

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top