Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Büro Kranz

Beschreibung:
Bildquelle: Büro Kranz

MdB Ernst Kranz besuchte DVE Schule Johannes Falk

Vier Wochen sind vergangen, seit sich der Bundestagsabgeordnete Ernst Kranz persönlich, im Service-Center «Die Arche» des Diakonie-Verbundes Eisenach über die dortigen Gegebenheiten und die vielfältigen sozialen Dienste, die Geschäftsführer und Mitarbeiter dort täglich leisten, überzeugen konnte.
Das sehr umfangreiche Besuchsprogramm beinhaltete auch den Besuch des Förderzentrums Johannes Falk. Ernst Kranz sprach den Wunsch aus, die Schule noch einmal zu besuchen, wenn die Ferien vorbei sind, um den laufenden Unterricht selbst kennenzulernen.

Lehrer, Schüler und deren Eltern berichteten bei dem ersten Besuch des Bundestagsabgeordneten über die Besonderheiten des Schulalltags. Alle erzählten wie gut die Kinder an dieser Schule gefördert werden, mit speziellen Unterrichtsplänen, Einzelförderunterricht, sowie Ferienbetreuung.

Nun konnte sich der Bundestagsabgeordnete in der Grund- Mittel- und Oberstufe, sowie in der Werkstufe der Falkschule persönlich davon überzeugen.
In der Grundstufe lernen die Kinder bei Musik und Tanz z.B. das jeweilige Datum, die Jahreszeit und die Gebärdensprache.
Die Mittel- Ober- und Werkstufe helfen den Schülern mit Behinderung lebenspraktische Fähigkeiten zu erwerben, so dass sie später so weit wie möglich ein eigenständiges Leben führen können.
Erfreut wurde Ernst Kranz von den Schülersprechern empfangen. Diese werden jeweils für ein Schuljahr gewählt, so wird hier ein Stück Demokratie geübt. Die Schüler können ihre Wünsche, wie Radweg oder eine Schaukel an die Schulleiterin herantragen und sich an der Umsetzung beteiligen.

Frau Kania die Schulleiterin begleitete Ernst Kranz durch das gesamte Haus, vom Entspannungsraum bis hin zum Sportraum. Schulleiterin, Schüler und Pädagogen wünschen sich eine größere Sporthalle, eine höhere Lernmittelpauschale, genügend Lehrkräfte die sich den speziellen Anforderungen stellen und vor allem Planungssicherheit für die Finanzierung durch den Freistaat Thüringen.

Sehr beeindruckt ist der MdB Ernst Kranz von der Liebe und Geduld der Pädagogen an dieser Schule. Sie erziehen die Kinder zu stabilen selbstbewussten Menschen. «Hauptsinn des Lebens sind unsere Kinder, sie sind Aufgabe, Lebenssinn und Erfüllung für den Menschen», so seine Überzeugung.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top