Eisenach Online

Werbung

MdB Ernst Kranz im Rennsteigwanderhaus

MdB Ernst Kranz und die Landtagsabgeordnete Sabine Doht besuchten das Rennsteigwanderhaus in Hörschel, um sich vor Ort von den Mitarbeitern des Hauses über die Planungen zur Erstellung eines Konzeptes für einen landesweiten Lutherweges zu informieren.
Als zentraler Punkt des Thüringer Lutherweges ist das Augustinerkloster in Erfurt vorgesehen.
Geplant ist eine Streckenführung des Thüringer Lutherweges auf bereits vorhandenen Wanderwegen, so dass keine zusätzlichen Wege neu erschlossen werden müssen. Als Markierungszeichen wird dort das «L» für Lutherweg angebracht. Der Lutherweg wird auch Verbindungen nach Sachsen und Sachsen-Anhalt haben.
Die weiteren Planungen sehen vor den «Deutschen Wandertag» im Jahr 2017 in Eisenach stattfinden zu lassen.
Bis dahin sollen auch die wesentlichen Arbeiten zur Lutherdekade abgeschlossen sein, dazu müssen sich die Wandervereine von Eisenach und Umgebung mit der Stadt Eisenach dazu absprechen und einen Antrag zum Deutschen Wandertag 2017 auszuarbeiten.
MdB Ernst Kranz schlägt vor, die Vorhaben Lutherweg und «Deutscher Wandertag» alsbald an das Land Thüringen heranzutragen, damit beides im Rahmen der Lutherdekade besondere Förderung erfährt.
Er bittet auch die Landtagsabgeordnete Sabine Doht in diesem Punkt um Unterstützung. Des Weiteren sagt der Bundestagsabgeordnete Ernst Kranz seinen persönlichen Einsatz im Kreistag zu.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top