Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Rüdiger Christ

Beschreibung:
Bildquelle: © Rüdiger Christ

SPD Feldatal für zukunftsfähige Lösungen!

Zum Besuch des Thüringer Innenministers Dr. Holger Poppenhäger in Bad Salzungen: Beim Besuch des Thüringer Innenministers Dr. Holger Poppenhäger nutzte der Vorsitzende der SPD Feldatal Rüdiger Christ die Gelegenheit dem Minister die Situation im Feldatal zu erläutern.

Nach Ansicht der SPD Feldatal, muss die Region als Ganzes gestärkt und zukunftssicher aus der Gebietsreform hervorgehen. Da die Zugehörigkeit des Feldatals zum sogenannten „ländlichen Raum“ sowie die gefühlten Nachteile durch das Biosphärenreservat Rhön, die Bevölkerungsentwicklung in der Vergangenheit negativ beeinflusst haben, könnten  kleinteilige Lösungen im Zuge der Gebietsreform sich weiter negativ auswirken. Die Thüringer Rhön sollte in einem Landkreis zusammengefasst werden,

eine einheitliche Gemeinde „Feldatal“ von Kaltennordheim bis Stadtlengsfeld wäre das Beste für alle Bürgerinnen und Bürger dieser Region, so Christ abschließend.

Foto: An Hand einer Karte des Wartburgkreises weist Rüdiger Christ (1. V. links) Thüringens Innenminister Dr. Holger Poppenhäger (2. V. Links) auf die Situation im Feldat.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top