Eisenach Online

Werbung

Thüringer Bildungsplan für Kinder bis 10 Jahre

Erzieher, Pädagogen und interessierte Eltern haben ab sofort die Möglichkeit, ein Nachdruck-Exemplar des aktuellen Thüringer Bildungsplans für Kinder bis 10 im Büro der Landtagsabgeordneten Sabine Doht und Heiko Gentzel, Gedenkstätte «Goldner Löwe», Marienstraße 57 in Eisenach abzuholen.
Der Bildungsplan ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer besseren frühkindlichen Bildung in Thüringen. Das von einem Autorenteam erarbeitete Werk werde deshalb von der SPD-Fraktion ausdrücklich begrüßt. Nun gehe es darum, es all jenen zugänglich zu machen, die mit der Erziehung und Bildung von Kindern in Thüringen zu tun haben. Bislang war dies wegen der zu geringen Auflage des vom Kultusministerium herausgegebenen Bildungsplans nicht möglich.

Die Abgeordneten betonen, dass bessere Bildungschancen für alle Kinder eines der zentralen politischen Anliegen der Thüringer SPD sei. Dieses Ziel dokumentiere sich unter anderem in der kontinuierlichen Unterstützung des Familienvolksbegehrens, der Erarbeitung eines eigenen Kinderschutzgesetzes sowie in der Forderung nach einem kostenlosen Mittagessen für alle Grundschulkinder. Eine weitere Forderung sei der schrittweise Aufbau der Thüringer Gemeinschaftsschule. «Gute Bildung darf keine Frage des Geldbeutels der Eltern sein», sind sich die Abgeordneten Doht und Gentzel einig. Erst kürzlich habe eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) ergeben, dass sich der Ausbau der frühkindlichen Bildung langfristig für den Staat lohne, unter anderem wegen der höheren Erwerbsbeteiligung von Müttern und Vätern und den daraus resultierenden höheren Einnahmen aus Steuern und Sozialabgaben. Doht: «Deshalb lohnt sich jeder noch so kleine Schritt hin zu einer besseren Bildung in der frühen Kindheit.»

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top