Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Vizekanzler besuchte Opel Eisenach

Am Montag weilte Vizekanzler und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier im Eisenacher Opelwerk. Er folgte damit einer Einladung des Betriebsrates.
Der Minister und Kanzlerkandidat der SPD informierte sich über die Lage im Eisenacher Werk. Dabei kam es zu Gesprächen mit dem Opel-Chef Hans Demant und dem Eisenach Chef Ralph Fürderer, dem Gesamtbetriebratschef Klaus Franz und Betriebsrat von Eisenachs Harald Lieske, dem Landesvorsitzende des SPD Thüringen, Christoph Matschie und Mitgliedern des Bundestages sowie des Landtages.

Bei einem Rundgang durch die Teile der Produktion konnte sich der Politiker von der Leistungsfähigkeit des Eisenacher Werkes überzeugen.
Er sprach sich für den Erhalt von Arbeitsplätzen in der Region aus, nicht nur der in der Autoproduktion, sondern auch bei Dienstleistern und Zulieferern.
Deutlich machten die Mitarbeiter ihre Kampfbereitschaft, sie trugen gelbe T-Shirts «Wir sind Opel».
Am Abend traf sich Steinmeier mit den Konzernchef von FIAT.

Rainer Beichler |

Werbung
Top