Eisenach Online

Werbung

Vorläufiges Endergebnis der Stadtratswahl in Eisenach

Das vorläufige Ergebnis der Wahl des Eisenacher Stadtrates steht fest:

CDU (11 Sitze):
1. Raymond Walk (6013 Stimmen)
2. Dr. René Kliebisch (1604 Stimmen)
3. Julia Durner (1461 Stimmen)
4. Andreas Neumann ( 739 Stimmen)
5. Andreas Asmus ( 517 Stimmen)
6. Dieter Suck ( 488 Stimmen)
7. Ingo Bätzel ( 426 Stimmen)
8. Gisela Büchner ( 381 Stimmen)
9. Ottomar Schäfer ( 365 Stimmen)
10. Dorothee Schwertfeger ( 291 Stimmen)
11. Dr. Günter Schmidt ( 290 Stimmen)

Die Linke. (10 Sitze):
1. Katja Wolf (9056 Stimmen)
2. Uwe Schenke (1713 Stimmen)
3. Kristin Kretschmer (1434 Stimmen)
4. Karin May ( 508 Stimmen
5. Herbert Suck ( 310 Stimmen)
6. Erwin Jentsch ( 254 Stimmen)
7. Thomas Bauer ( 186 Stimmen)
8. Jörg Voß ( 178 Stimmen)
9. Thekla Bernecker ( 170 Stimmen)
10. Sandra Peschke ( 170Stimmen)
(evtl. Nachrücker: Anne-Kathrin May – 164 Stimmen)

SPD (4 Sitze):
1. Michael Klostermann (2174 Stimmen)
2. Susanne Schneider-Raab ( 720 Stimmen)
3. Torsten Tikwe ( 611 Stimmen)
4. Jürgen Jansen ( 533 Stimmen)

FDP (1 Sitz):
1. Gisela Rexrodt ( 462 Stimmen)

Grüne (3 Sitze):

1. Marcus Coenen (809 Stimmen)
2. Joachim West (786 Stimmen)
3. Diana Artschwager (460 Stimmen)

Bürger für Eisenach (2 Sitze):
1. Heike Apel (1216 Stimmen)
2. Harald Lieske ( 654 Stimmen)

NPD (3 Sitze):
1. Patrick Wieschke (2771 Stimmen)
2. Jonny Albrecht ( 378 Stimmen)
3. Karsten Höhn ( 363 Stimmen)

EA – Eisenacher Aufbruch (1 Sitz):
1. Friedrich Christoph Hofmann ( 552 Stimmen)

Piraten (1 Sitz):
1. Johannes Quentel ( 479 Stimmen)

Zur Wahl des neuen Eisenacher Stadtrates waren 34.699 Wahlberechtigte zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,1 Prozent.

Alle Ergebnisse und detaillierte Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt Eisenach – http://www.eisenach.de – Menüpunkt: Wahlen 2014.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top