Eisenach Online

Werbung

Wolf (MdL): Schockiert und fassungslos über die Bluttat in Norwegen

Ich bin zutiefst schockiert und fassungslos angesichts der Anschläge in Norwegen und verurteile diese fürchterliche Bluttat.
Mein Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen. Ich verurteile diese schändliche Gewalttat, die mehr als 90 Todesopfer eingefordert hat zutiefst. In solchen Augenblicken kann man nur innehalten und mit den Angehörigen fühlen. Es ist die Zeit der Trauer und des Mitgefühls. Aber wir müssen auch Antworten auf die Fragen finden: Wie konnte so etwas passieren? Wie kann man solche rechtsextremen und islamfeindlichen Taten verhindern?
Das Geständnis und die bisher bekannten Einlassungen des norwegischen Attentäters zeigen ein Weltbild, das von Hass auf Muslime, Linke und Andersdenkende geprägt ist und das die multikulturelle Gesellschaft als Feindbild ausmacht. Diese Haltung, die sich beim Attentäter ins absolut Fanatische gesteigert hat, hat zu der grauenhaften Tat in Oslo und Utoja geführt. Vor Norwegen und Europa liegt nun ein langer Weg der Aufarbeitung, sagt Wolf abschließend.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top