Eisenach Online

Werbung

Polizeiberichte aus der Region

2 Unfälle mit verletzten Personen innerhalb von 5 Minuten
– Bad Liebenstein
Am 09.12.2015 ereigneten sich auf der Landstraße zwischen Brotterode und Bad Liebenstein zwei Verkehrsunfälle, bei denen sich 2 Fahrzeugführer verletzten. Ein 36-jähriger Mann befuhr am 09.12.2015, 22.10 Uhr mit einem Suzuki Vitara die Landstraße in Richtung Bad Liebenstein. Auf Höhe des Dreiherrensteins kam er mit seinem Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. An der Böschung touchiert er einen Baumstumpf und der PKW kommt unterhalb der Böschung auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 36-Jährige kann das Fahrzeug über die Hecktür verlassen. Bei diesem Unfall brach sich der Mann einen Arm und wurde in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro. Der Suzuki musste abgeschleppt werden.
Gegen 22.15 Uhr verlor eine 55-jährige Frau mit ihrem PKW Toyota Yaris fast an gleicher Stelle in einer Rechtskurve aufgrund von Vereisung die Kontrolle über das Fahrzeug. Der PKW rutschte auf der vereisten Straße über die Gegenfahrbahn nach links in den Straßengraben. Der Toyota prallt seitlich gegen ein Verkehrszeichen und rutscht noch gegen einen Baumstumpf und kommt dann zum Stehen. Die 55-Jährige klagte nach dem Unfall über Schmerzen. Sie wollte sich aber selbst in ärztliche Behandlung begeben. Auch an dem Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8000 Euro und er musste abgeschleppt werden.

Bei Auffahrunfall verletzt
– Buttlar
Am 09.12.2015, 17.10 Uhr wurde auf der Bundesstraße 84 zwischen Buttlar und Sünna ein 21- jähriger PKW- Fahrer bei einem Auffahrunfall verletzt. Der Fahrer eines PKW Audi A6 befuhr die Bundesstraße in Richtung Sünna. Am Ortsausgang von Buttlar wollte er nach links auf die Wendestelle abbiegen. Dazu verringerte er die Fahrgeschwindigkeit und schaltete den Blinker ein. Ein 21- jähriger Fahrer eines PKW Audi A3 bemerkte dies zu spät und fuhr ungebremst auf den Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi A6 in den Straßengraben geschoben. Der 21- – jährige verletzte sich diesem Unfall und wurde ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Beide Autos wurde abgeschleppt. Die Höhe des Sachschaden betrug insgesamt etwa 14.000 Euro.

Trickdiebstahl
– Bad Liebenstein
Eine 80-jährige Frau wurde am 09.12.2015 gegen 13.20 Uhr in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein Opfer eines Trickdiebstahls. Die Frau wurde nach dem Geldabheben in der Sparkasse von einer jungen Frau angehalten. Die etwa 20 bis 30-jährige Täterin wollte für taubstumme Menschen sammeln und hielt der 80-Jährigen eine Spendenliste hin. Als die Frau einen Euro spendet, will sich die junge Frau bedanken und umarmt und drückt die Spenderin. Später stellt sich dann heraus, dass aus dem Portemonaie 400 Euro entwendet wurden. Die junge Frau begab sich zu einem in der Nähe stehenden PKW und stieg auf der Beifahrerseite ein.
Hinweis der Polizei: Achten Sie gerade in der Vorweihnachtszeit auf Ihr Geld und Wertgegenstände. Gerade auf Weihnachtsmärkten nutzen Taschendiebe das Gedränge und Trickdiebe versuchen die Barmherzigkeit der Leute für ihre Taten auszunutzen.

Unfall mit Sachschaden
– Krayenberggemeinde
In der Bahnhofstraße in Dorndorf ereignete sich am 09.12.2015, 11.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 87-jähriger Mann wollte mit seinem Hyundai Getz aus einem Grundstück nach rechts auf die Bahnhofstraße auffahren. Dabei beachtete er aber den aus Richtung Merkers kommenden PKW VW Phaeton nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von 2000 Euro.

10000 Euro Sachschaden bei Einbruch
– Gotha
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag in der Pfarrgasse in einem Bürogebäude mehrere Türen des Gebäudes mit brachialer Gewalt auf und drangen so in das Haus und in das Büro der 1. Etage ein. Hier wurden sämtliche Schränke des Büros geöffnet und zum Teil durchwühlt. Weiterhin wurden mehrere Fenster des Gebäudes von Innen geöffnet. 10000 Euro Sachschaden entstanden. Entwendet wurde augenscheinlich nichts. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03691-261124 entgegen.

Schon wieder ein Brand
– Gotha
Mittwochabend kam es in Gotha erneut zum Brand in einem Haus. Es handelt sich um ein seit langer Zeit leer stehendes Haus in der Gotthardstraße. Dort wurden im Erdgeschoss zwei Brandausbruchsstellen entdeckt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, so dass der entstandene Sachschaden gering ist. Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus.

Unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Ein 33-jähriger VW-Fahrer geriet am Mittwoch, gegen 22.00 Uhr, in der Paracelsusstraße in eine Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hat und unter Drogeneinfluss fuhr. Blutentnahme. Anzeige.

Unfallflucht
– Gotha
Eine 26-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, die Bebelstraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Uelleber Straße. Nach der Kreuzung zum Kunstmühlenweg setzte die 26-Jährige zum Überholen eines unbeleuchteten Radfahrers an, der in gleicher Fahrtrichtung unterwegs war. Während des Überholvorgangs scherte der Radfahrer ohne Ankündigung nach links aus. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Radfahrer setzte seine Fahrt fort. Es entstand leichter unfallbedingter Sachschaden am Pkw. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Kollision mit Fußgänger
– Gotha
Ein 51-jähriger Mazda-Fahrer befuhr am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, die Kindleber Straße aus Richtung Oskar-Gründler-Straße kommend in Richtung Leinefelder Straße. Ein 54-Jähriger betrat als Fußgänger die Kindleber Straße auf Höhe der Einmündung Mühlhäuser Straße von links kommend. Der 51-Jährige bemerkte den Fußgänger zu spät, versuchte noch auszuweichen. Es kam jedoch zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Fußgänger. Durch den Unfall wurde der 54-Jährige leicht verletzt. 400 Euro Sachschaden entstanden.

Laternendiebstahl
– Gotha
Zwei bislang unbekannte Personen, vermutlich Jugendliche, kletterten am Donnerstag, kurz vor sechs Uhr, in der Langen Gasse über einen Grundstückszaun und entwendeten von dem Grundstück zwei Handlaternen im Wert von 20 Euro. Anschließend flüchteten sich unweit in einen Hauseingang. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Handy liegen gelassen
– Gotha
Eine 44-jährige Frau ließ am Mittwoch, gegen 20.00 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Bürgeraue auf der dortigen Toilette ihr weißes Mobiltelefon Samsung A5 im Wert von 250 Euro liegen. Eine bislang unbekannte Person fand und entwendete es. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Fahrraddiebstahl
– Gotha
Unbekannte entwendeten am Mittwoch, zwischen 17.45 Uhr und 18.30 Uhr, in der Gotthardstraße das angeschlossene Fahrrad eines 14-Jährigen aus dem unverschlossenem Vorraum des Boxclubs Gotha. Das silberfarbene Dirtybike hat einen Wert von circa 520 Euro. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Einbruch in Kita
– Dachwig
Unbekannte brachen in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam in einen Kindergarten in der Herbslebener Straße ein. Es wurden einige Türen angegriffen, erheblicher Sachschaden verursacht. 650 Euro Bargeld, das einem guten Zweck gespendet werden sollte, wurde entwendet. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top