Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

Beschreibung:
Bildquelle: © AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

Berichte der Autobahnpolizei

Bei Unfall schwer verletzt (Fotos)
– Saalburg-Ebersdorf
Ein 27-jähriger Mann aus dem Raum Coburg wurde gestern früh bei einem Verkehrsunfall auf der A 9 schwer verletzt. Er war mit seinem Sattelzug zwischen Schleiz und Lobenstein unterwegs und fuhr auf einen vor ihm langsam fahrenden niedersächsischen Sattelzug auf. Dabei wurde der junge Mann in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Der Verletzte wurde in das Krankenhaus nach Hof verlegt. Die Autobahn war kurzzeitig voll gesperrt. Nach knapp 2,5 Stunden konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 60.000,- Euro.

© AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

Foto: © AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

© AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

Foto: © AUTOBAHNPOLIZEIINSPEKTION

Hermsdorf – Verkehrsteiler zerstört
Am Montag in den frühen Morgenstunden wurde auf der A 4 am Hermsdorfer Kreuz der sogenannte Verkehrsteiler zerstört. Der 30-jährige Fahrer eines Pkw Opel war auf der Fahrbahn in Richtung Dresden unterwegs, als nach seinen Angaben ein Tier die Autobahn querte. Daraufhin verriss er das Lenkrad und der Pkw geriet ins Schleudern. Es kam zu einer Kollision mit dem Verkehrsteiler, der die Haupt- von der Nebenfahrbahn trennt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.500,-Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Unter Drogen, ohne Führerschein und mit Drogen im Fahrzeug unterwegs
– Kirchworbis
Auf der A 38 bei Kirchworbis, auf dem dortigen Parkplatz wurde am 10.4. in den frühen Morgenstunden ein Hamburger Pkw Ford kontrolliert, der mit Warnblinkanlage hier abgestellt war. Im Fahrzeug befand sich ein 39-jähriger Mann, der einen leicht verwirrten Eindruck hinterließ. Wie sich im Nachgang herausstellte stand der junge Mann unter dem Einfluss von Drogen und auch im Fahrzeug wurden die Beamten fündig. Einige Tütchen mit Betäubungsmitteln und auch einige Tausend Euro Bargeld fand man bei der Durchsuchung des Fahrzeuges. Ebenfalls wurde bekannt, dass der Fahrer des Ford nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Gegen ihn wurden die entsprechenden Verfahren wegen Fahren unter Drogen, Fahren ohne Führerschein und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Kriminalpolizei Nordhausen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Bremsscheibe durchgerissen
– Nordhausen
Nach der Kontrolle eines Sattelzuges am Sonntagmittag auf der A 38 bei Nordhausen, musste dieser erst einmal seine Fahrt auf dem Parkplatz Kesselberg beenden. Am Sattelanhänger des Zuges war eine Bremsscheibe mehrfach durchgerissen. Eine Weiterfahrt konnte so nicht gestattet werden. Erst nach Reparatur und Zahlung einer Strafe an Ort und Stelle ging die Fahrt für den 46-jährigen Fahrer weiter.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top