Eisenach Online

Werbung

78-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet

Auf der Landstraße zwischen Melkers und Herpf im Landkreis
Schmalkalden-Meiningen verstarb heute Vormittag ein Mann bei einem
Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger, aus dem Landkreis stammender Opel-Fahrer
war gegen 11.00 Uhr in Richtung Herpf fahrend beim Durchfahren einer
Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort frontal mit einem
PKW Daihatsu zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde
der Senior so schwer verletzt, dass er trotz schneller notärztlicher Hilfe noch
am Unfallort verstarb. Der 61 Jahre alte Fahrer des Daihatsu, auch er
stammt aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen, wurde ebenfalls
schwer, nach gegenwärtigen Erkenntnissen jedoch nicht lebensgefährlich
verletzt. Er wird im Klinikum Meiningen-Dreißigacker medizinisch versorgt.
Warum der Unfallverursacher mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn
kam, ist noch völlig unklar. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Meiningen
untersucht ein Sachverständiger die am Unfall beteiligten Fahrzeuge.
Weiterhin ordnete die Staatsanwaltschaft eine rechtsmedizinische
Untersuchung des Leichnams an. Zur Unfallaufnahme sowie zur Bergung
der Fahrzeuge war die Landstraße bis zum frühen Nachmittag für den
Verkehr gesperrt.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top