Eisenach Online

Werbung

Auffahrunfall/Trunkenheitsfahrt/Vorfahrt missachtet/Geschwindigkeitskontrollen

Barchfeld-Immelborn:52-Jähriger bei Auffahrunfall leicht verletzt
Am 24.03.2014, 14.15 Uhr musste in der Salzunger Straße im Immelborn
der Fahrer eines PKW Honda aufgrund eines Linksabbiegers
verkehrsbedingt anhalten. Der 69- jährige Fahrer eines PKW Nissan Qasqai
bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr mit seinem PKW auf den
Honda auf. Auch der 52- jährige Fahrer eines Citroen Berlingo konnte nicht
mehr rechtzeitig anhalten und auf den Nissan auf. Bei diesem Unfall wurde
der 52- Jährige leicht verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung ins
Klinikum Bad Salzungen gebracht werden. Der Gesamtschaden an den 3
Fahrzeugen betrug zirka 13.000 Euro. Der Citroen musste abgeschleppt
werden.

Trunkenheitsfahrt
Am 25.04.2014, 00.50 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Salzunger
Straße in Immelborn einen PKW Subaru. Während der Kontrolle bemerkten
die Beamten bei dem 61- jährigem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein
vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,74 Promille.
Die Polizeibeamten nahmen den 61- Jährigen mit zur Polizeiinspektion Bad
Salzungen und wiederholten den Atemalkoholtest mit einem
gerichtsverwertbaren Testgerät. Hier betrug der Wert jetzt 0,84 Promille.
Dem 61- Jährigen PKW- Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und es
wurde ein Bußgeldverfahren gegen ihn eingeleitet. Der Subaru- Fahrer muss
jetzt mit einem Bußgeld von 500 Euro und 4 Wochen Fahrverbot rechnen.

Moorgrund: Vorfahrt missachtet
Eine 35- jährige Fahrerin eines PKW BMW wollte am 24.04.2014, 07.00 Uhr
in Waldfisch auf Bundesstraße 19 in Richtung Gumpelstadt auffahren. Dabei
beachtete sie aber den aus Richtung Etterwinden kommenden PKW Ford
Focus nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW. Der entstandene
Sachschaden betrug zirka 2500 Euro.

Tiefenort: Geschwindigkeitskontrollen
Mehrere Kontaktbereichsbeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen
führten am 24.04.2014 im Zeitraum von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr in der
Frankfurter Straße in Tiefenort gemeinsam Geschwindigkeitskontrollen
durch. Dabei stellten sie 8 Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die
vorgeschriebene Geschwindigkeit hielten. Alle 8 Fahrer wurden verwarnt. An
einem Fahrzeug stellten die Beamten Mängel fest und fertigten eine
Mängelanzeige. Ein Fahrzeugführer hatte nicht alle notwendigen Dokumente
dabei und erhielt deshalb eine Kontrollaufforderung.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top