Eisenach Online

Werbung

Aufgefahren – hoher Sachschaden

Ein 56-jähriger Sattelzugfahrer und ein 40-jähriger Kleintransporterfahrer befuhren am Mittwoch, gegen 06.15 Uhr, die Gothaer Straße in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Einfahrt Marlittenburgweg wollte der vorausfahrende Transporterfahrer nach rechts abbiegen und verringerte seine Geschwindigkeit. Dies beachtete der nachfolgende 56-Jährige nicht und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand unfallbedingter Sachschaden in Höhe von circa 8000 Euro. Beide Fahrzeuge waren Fahrbereit. Bei dem Sattelzug handelte es sich um ein Gefahrgutfahrzeug beladen mit circa 34000 Liter Benzin. Der Gefahrgurttank blieb unbeschädigt

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top