Eisenach Online

Werbung

Foto: eyetronic - Fotolia.com

Aufregung in Sprachengymnasium Salzmannschule

Heute (02.03.2017) kam es an der Salzmannschule in Waltershausen/Schnepfenthal zu einem größeren Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Anlass dafür war eine Email, in der für 12.00 Uhr mit einem Drohnenangriff gedroht wurde. Es sollten gesundheitsgefährdende Stoffe ausgebracht werden. Der Unterricht in der Schule wurde um 11.30 Uhr für beendet erklärt und diese anschließend geräumt. Die Schüler wurden in einer benachbarten Turnhalle unterbracht.

Kameraden der Feuerwehr (Gefahrgutzug) führten stoffbezogene Messungen durch. Es wurden keine messbaren Werte, die auf gesundheitsgefährdende Stoffe hinweisen, festgestellt. Neben den 61 Kameraden verschiedener Feuerwehren waren auch neun Rettungskräfte und die Amtsärztin des Landkreises Gotha im Einsatz. Es kam zu keinem schädigenden Ereignis, es wurde keine Drohne gesichtet.

Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zum Absender der Mail aufgenommen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top