Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: VanderWolf - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: VanderWolf - Fotolia.com

Ausflug durch die Thüringer Lande

Mehrere Anzeigen hat sich ein 23-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz eingehandelt, welcher ab Mai seinen Lebensmittelpunkt in die Wartburgstadt verlegen möchte. Bereits im Laufe der vergangenen Woche unterschlug er einen ihm zur Nutzung überlassenen Pkw eines 44-Jährigen aus Vacha. Dieser rechnete damit, dass damit nur kurz eine Besorgung getätigt werden sollte, allerdings wurde der Pkw nicht vereinbarungsgemäß zurückgebracht, was den Vachaer veranlasste, dies bei der Polizei Bad Salzungen anzuzeigen. Im Fahrzeug hatten sich zudem noch mehrere persönliche Gegenstände, unter anderem Dokumente und Bargeld des Vachaers befunden, welche dieser nun ebenfalls entbehren musste.

Am Samstagmorgen wurde bei der PI Eisenach von einem 41-Jährigen aus Kaiserslautern, welcher als Partygast in Eisenach weilte, angezeigt, dass sein Firmenfahrzeug von oben bereits erwähntem 23-jährigen Mann unbefugt benutzt werde – dieser habe zunächst ebenfalls als Gast auf der Party geweilt und sich dann, als die anderen Gäste schliefen, des Fahrzeugschlüssels bemächtigt und sei in alkoholisiertem Zustand fortgefahren. Durch Beamte der PI Eisenach konnte der Mann dann am Samstag 11:30 Uhr dabei festgestellt werden, wie er mit dem Firmenwagen des Kaiserslauterers in Eisenach ankam und hier wieder in den oben erwähnten Pkw des Vachaers umsteigen wollte, welchen er auf einem Parkplatz in der Heinrich-Heine-Straße abgestellt hatte. Der Mann flüchtete von hier aus zunächst fußläufig, nachdem er registriert hatte, dass die Polizei in der Nähe war. Er konnte nach kurzer Verfolgung jedoch gestellt werden. Bei einem Atemalkoholtest wurden noch 0,52 Promille festgestellt und daher eine Blutentnahme veranlasst.

Die Fahrzeugschlüssel zu beiden Pkw wurden bei dem Mann aufgefunden und somit konnten den rechtmäßigen Besitzern ihre Fahrzeuge wieder übergeben werden, die darauf mit sichtlicher Erleichterung reagierten.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der Mann bei seinem Ausflug ca. 300 Kilometer durch die Thüringer Lande gefahren war, obwohl er keine Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem hatte er, noch am Samstagmorgen, an einer Eisenacher Tankstelle den Pkw aus Vacha für fast 100 Euro betankt und war dann fortgefahren, ohne zu bezahlen. Wie sich nach Befragung des Vachaer Fahrzeughalters zudem herausstellte, waren diesem aus dem Pkw 50 Euro Bargeld sowie diverse weitere Gegenstände entwendet worden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top