Eisenach Online

Werbung

Bericht der Polizei Eisenach

Messstelle weg
Mitarbeiter der Stadtverwaltung Eisenach stellten in Stockhausen am Freitag vergangener Woche zwei Messstellen zur Verkehrszählung auf. Als sie diese am Montag abbauen wollten, stellten sie fest, dass eine der Messstellen gestohlen wurde. Beide Geräte standen in der Nessetalstraße und der Wert des Diebesgutes wurde mit ca. 800 Euro beziffert. Hinweise zu dem Diebstahl bitte an die Polizei Eisenach unter 03691-2610.

Dreiste Diebe trafen auf beherzte Helfer
Unbekannte stahlen am Dienstag gegen 13 Uhr einer 55-jährigen Frau die Handtasche in Eisenach. Die Frau wollte ihr Auto ordentlich in der Sophienstraße einparken und da dies der zweite Versuch war, stand ihre Handtasche schon draußen vor dem Pkw. Zwei Männer gingen am Fahrzeug vorbei, griffen nach der Tasche und liefen davon. Die Frau rief um Hilfe und zwei junge Männer rannten den Tätern nach. Sie kamen mit einer weiteren männlichen Person und der Tasche zurück. Einer der Täter hatte dem Mann die Tasche in der Alexanderstraße vor die Füße geworfen. Alle Dokumente der Frau konnten wieder aufgefunden werden, aber die Diebe konnten 500 Euro erbeuten. Die Polizei Eisenach bittet die zwei beherzten jungen Männer, die der Frau halfen und den Herren, der die Tasche zurückbrachte, sich bei der Wache in der Thälmannstraße zu melden. Ihre Aussagen sind für die Ermittlungen sehr wichtig. Sie können sich auch jederzeit telefonisch unter 03691-2610 melden.

14-Jähriger mit Moped unterwegs
Bei einer Streifenfahrt stellten Beamte der Polizei Eisenach ein Kleinkraftrad der Marke Simson fest, welches mit abgelaufenen Versicherungskennzeichen in Mihla unterwegs war. Bei der Kontrolle des Fahrers wurde ebenfalls festgestellt, dass dieser gar keinen Führerschein besaß, da er erst 14 Jahre alt war. Gegen ihn wird nun wegen zwei Verkehrsstraftaten ermittelt.

Zeugen gesucht
Am Dienstag gegen 11.40 Uhr kam es in Eisenach in der Löberstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Toyota hielt dort vor einem Geschäft und aus Richtung Wartburgallee kam ein dunkler Kleinwagen. Dieser stieß beim Vorbeifahren seitlich gegen den Toyota. Der Fahrer des Kleinwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Als der 33-jährige Geschädigte aus dem Toyota stieg, um sich den Schaden anzusehen, verletzte er sich noch am rechten Bein. Am Auto wurden Stoßfänger und Kotflügel beschädigt und es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Unfall. Möglicherweise hat zu dieser Tageszeit jemand den Zusammenstoß gesehen und kann Angaben zu dem dunklen Kleinwagen machen. Telefon 03691-2610.

Rainer Beichler |

Werbung
Top