Eisenach Online

Werbung

Bericht der Polizei Eisenach und Bad Salzungen

In Schule eingebrochen
Unbekannte brachen in der Nacht von Montag zu Dienstag in das Ernst-Abbe-Gymnasium in der Wartburgallee ein. Sie schlugen ein Fenster auf der Südseite des Gebäudes ein und riegelten dieses auf. So gelangten die Täter in den Flur des Erdgeschosses. Sie brachen die Türen zum Sekretariat und zum Oberstufenleiterzimmer auf. Schränke wurden durchwühlt und zwei leere Geldkassetten aufgebrochen. Bei der Anzeigenaufnahme konnte noch nicht geklärt werden, ob Gegenstände entwendet wurden. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Wieder Fahrrad gestohlen
In der Friedenstraße in Eisenach stahlen Unbekannte ein Fahrrad im Wert von 180 Euro. Die 17-jährige Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass sie ihr Rad am Dienstag gegen 5.45 Uhr an ihrer Arbeitstätte abstellte und es um 15 Uhr nicht mehr da war. Sie habe auch zusammen mit Arbeitskollegen nach dem Fahrrad gesucht, aber vergeblich.

Scheibe von Juwelier zerschlagen
Die Fensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Eisenacher Karlstraße wurde beschädigt. Unbekannte versuchten die Scheibe in der Nacht von Montag zu Dienstag einzuschlagen. Das Sicherheitsglas zersprang, ging jedoch nicht völlig zu Bruch. Ein Zeuge gab an, dass die Scheibe am Montagabend gegen 20 Uhr noch nicht beschädigt war. Zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Fahrt endete am Nikolaitor
Am Dienstag gegen 11.45 Uhr ereignete sich ein Unfall in der Bahnhofstraße Höhe Nikolaitor. Eine 79-Jährige geriet, trotz geringer Geschwindigkeit, mit ihrem Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte vor ein Verkehrszeichen und gegen das Mauerwerk des Nikolaitores. Die Frau blieb unverletzt. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Schaden: ca. 250 Euro.

Vorfahrt missachtet
Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen kam es am Dienstag um 10 Uhr in Marksuhl. An der Einmündung Vachaer Straße und Berkaer Straße missachtete eine 27-jährige Kia-Fahrerin die Vorfahrt und stieß mit einem VW Polo zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Die schwangere Kia-Fahrerin wurde wegen leichter Verletzung und zur Beobachtung ins Klinikum nach Eisenach gebracht.

Fenster aufgehebelt
Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit vom 05.11., 18.00 Uhr, bis 06.11.07, 07.20 Uhr, in Vacha in der Kupfergasse ein Holzfenster in der 1. Etage der Arztpraxis aufgehebelt. Dabei wurden mehrere Blumenstöcke beschädigt, entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beträgt ca. 300 EUR.
Im gleichen Zeitraum brachen unbekannte Täter ebenfalls durch ein Holzfenster in eine Arztpraxis in Vacha auf dem Markt ein. Auch hier drangen die Täter nur in die Räume ein. Entwendet wurde jedoch nichts.

Rotlicht übersehen
Am 06.11.07 missachtete gegen 06.55 Uhr in Bad Salzungen auf der B 62, Ampelkreuzung Hersfelder Str./Kaltenborner Straße, eine 57-jährige Opel-Fahrerin das Rotlicht und stieß mit einer Linksabbiegerin zusammen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 11000 EUR.

Vorfahrt nicht beachtet
Der 74-jährige Fahrer eines Nissan fuhr am 06.11.07, gegen 17.00 Uhr, aus Richtung Vacha kommend in Richtung Völkershausen und wollte am Abzweig Martinroda nach links abbiegen. Dabei beachtete er nicht den Vorrang einer Fahrerin eines Kleintransporters, die sich im Gegenverkehr befand. Dadurch kam es zum Zusammenstoß. Auch hier wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 EUR.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top